merken
Deutschland & Welt

Chinas Sonde erreicht Mars-Umlaufbahn

Die chinesische Sonde "Tianwen 1" hat nach mehr als einem halben Jahr einen Orbit um den Mars erreicht. Landen soll sie frühestens im April.

Mehr als ein halbes Jahr nach ihrem Start ist die chinesische Sonde "Tianwen 1" in eine Umlaufbahn um den Mars eingeschwenkt.
Mehr als ein halbes Jahr nach ihrem Start ist die chinesische Sonde "Tianwen 1" in eine Umlaufbahn um den Mars eingeschwenkt. © CNSA/dpa

Peking. Chinas Sonde zur Erkundung der Marsoberfläche ist in die Umlaufbahn des Roten Planeten eingeschwenkt. "Tianwen 1" habe "erfolgreich" einen Orbit um den Mars erreicht, berichtete der chinesische Staatssender CCTV am Mittwoch.

Die Sonde soll noch zwei oder drei Monate den Mars umkreisen, bevor sie die riskante Landung versuchen soll. Das fünf Tonnen schwere Raumschiff, dessen Name mit "Fragen an den Himmel" übersetzt wird, besteht aus einem Orbiter, einem Landegerät und einem Gefährt von der Größe eines Golfplatzfahrzeugs.

Teppich Schmidt
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft

Erfahrung, Wissen und ein super Team. Bis zum heutigen Erfolg war es eine lange, lehrreiche Reise, die sich nun in verschiedenen Abteilungen widerspiegelt und seinen Kunden Einrichtungs- und Wohnträume verwirklicht.

Weiterführende Artikel

Nasa-Rover macht Panorama-Bild vom Mars

Nasa-Rover macht Panorama-Bild vom Mars

„Perseverance“ hat erneut hochaufgelöste Bilder vom Roten Planeten zur Erde gesendet. Darauf sind Geröll, Hügel und Millimeter kleine Details zu erkennen.

Rückschlag für Musks Mars-Vision

Rückschlag für Musks Mars-Vision

Sie soll einmal Mensch und Fracht zu Mond und Mars befördern. Doch nun gibt es beim zweiten Testflug seiner "Starship"-Rakete eine neue Panne.

Nasa will Mars-Probe zur Erde schicken

Nasa will Mars-Probe zur Erde schicken

Gerade erst hat die Nasa eine Probe von einem Asteroiden entnommen, jetzt soll eine vom Mars folgen. Helfen soll dabei die Europäischen Raumfahrtbehörde.

Mit seiner ersten Mars-Landung will die junge Raumfahrtnation mit den USA gleichziehen, die schon mehrere Forschungsgeräte auf den Planeten gebracht haben. Als erste Nation will China allerdings schon bei seiner ersten unabhängigen Mars-Mission eine Landung versuchen. "Tianwen 1" war am 23. Juli von der Erde aufgebrochen. (dpa)

Mehr zum Thema Deutschland & Welt