merken
Sachsen

Sachsens Wirtschaft wächst ein wenig

Etwas schwächer als im Bundesdurchschnitt ist das Wachstum im vergangenen Jahr ausgefallen. Besonders stark waren drei Gewerbe.

Ein Mitarbeiter von Porsche Leipzig arbeitet mit Mundschutz in der Montage an einem Macan.
Ein Mitarbeiter von Porsche Leipzig arbeitet mit Mundschutz in der Montage an einem Macan. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild

Kamenz. Das Wirtschaftswachstum in Sachsen ist im vergangenen Jahr etwas schwächer ausgefallen als im Bundesdurchschnitt. Das Bruttoinlandsprodukt - die Summe aller produzierten Waren und Dienstleistungen - stieg 2019 preisbereinigt um 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Dienstag mitteilte. Bundesweit lag der Zuwachs bei 0,6 Prozent.

Als Wachstumstreiber im Freistaat galten im Vorjahr unter anderem der Handel, das Gast- sowie das Baugewerbe. Anders als in den vergangenen Jahren verbuchte das produzierende Gewerbe hingegen ein Minus in der Bruttowertschöpfung. (dpa)

Familien aufgepasst
Familien aufgepasst

Hier finden Sie alle Ergebnisse des Familienkompass 2020.

Mehr zum Thema Sachsen