merken
PLUS Wirtschaft

Staffbase übernimmt Berliner Startup

Der sächsische Marktführer für Mitarbeiter-Apps holt sich die Expertise für Mitarbeiterumfragen von Teambay.

Staffbase ist nach eigenen Angaben der weltweit führende Anbieter für Mitarbeiter-Apps.
Staffbase ist nach eigenen Angaben der weltweit führende Anbieter für Mitarbeiter-Apps. © Thomas Kretschel

Nun ist es soweit:  Startups aus Sachsen übernehmen  Startups aus Berlin, Deutschlands Gründer-Hauptstadt. Staffbase, der nach eigenen Angaben weltweit führende Anbieter für Mitarbeiter-Apps  mit Sitz in Chemnitz, kauft das Berliner Startup Teambay. Die Firma bietet eine intuitiv nutzbare Software kombiniert mit Personalberatung an, mit der Unternehmen ihre Belegschaft aktiv in die Organisationsentwicklung einbinden können. Durch Mitarbeiterumfragen können sowohl spezifische Projekte begleitet als auch allgemeine Themen wie Zufriedenheit, Führung oder Themenbefragungen behandelt werden. 

“Ab jetzt ist nur noch eine Plattform nötig um herauszufinden, wie sich Mitarbeiter fühlen und welche Maßnahmen zu einer engagierteren Belegschaft führen”, betont Martin Böhringer, Mitgründer und Geschäftsführer von Staffbase. Viele der rund 400 Kunden von Staffbase benötigen Unterstützung, wenn Veränderungsprojekte auf der Agenda stehen. Durch die neuen Möglichkeiten von Teambay in der Staffbase-Plattform soll ihnen der Dialog mit den Mitarbeitern während wichtige Umstrukturierungsprozesse zu einer „Selbstverständlichkeit“ werden und viel leichter umsetzbar sein als bisher, so Böhringer.

Familien aufgepasst
Familien aufgepasst

Hier finden Sie alle Ergebnisse des Familienkompass 2020.

Mitarbeiter-Engagement messen und verbessern

Für Staffbase, die im jüngsten Deloitte Fast 50 Awards unter die Top 10 der wachstumsstärksten Technologieunternehmen Deutschlands gewählt wurde, ist es die erste Übernahme in seiner sechsjährigen Geschichte. Ziel ist, dass Unternehmen zukünftig nur eine einzige Plattform benötigen, um ihr Mitarbeiter-Engagement gleichzeitig messen und verbessern zu können.

Laut einer Untersuchung des Beratungsunternehmens Gallup sind 85 Prozent der Mitarbeiter nicht oder wenig engagiert, was zu weniger Produktivität führt. Die Gründe dafür können durch Mitarbeiterbefragungen besser verstanden und adressiert werden. Teambay wurde 2014 von Sarah Manes gegründet, einer Expertin für Personal- und Organisationsentwicklung. Sie wird nach der Übernahme die Produktentwicklung im Bereich Mitarbeiterbefragungen leiten.

Staffbase ist in den vergangenen Jahren rasant gewachsen. Die mehr als 300 Angestellten kommen aus über 32 Nationen und verteilen sich international über die Standorte Köln, Berlin, Dresden, Chemnitz, Leipzig, München, Amsterdam, London und New York. Durch die Übernahme kommt Berlin als neuer Standort hinzu. Trotz oder vielleicht gerade wegen der Coronakrise verzeichnet das Unternehmen ein deutliches Wachstum, da die strategische Bedeutung von Mitarbeiterkommunikation offenbar geworden ist. So wurden in den vergangenen Monaten weitere Großkunden wie EnBW, Scania und Krombacher gewonnen.

Mehr zum Thema Wirtschaft