merken
Arbeit und Bildung

Stark für den Nachwuchs in der Region

Die Handwerkskammer hat 30 Firmen in Ostsachsen für ihr Engagement in der Ausbildung geehrt.

Bereit für eine Ausbildung im Handwerk? Die Handwerkskammer Dresden hat jetzt besonders engagierte Betriebe ausgezeichnet.
Bereit für eine Ausbildung im Handwerk? Die Handwerkskammer Dresden hat jetzt besonders engagierte Betriebe ausgezeichnet. © AdobeStock

Der Fachkräftemangel macht dem Handwerk zu schaffen. Umso wichtiger ist es, dass Betriebe schon bei Jugendlichen überzeugen können. Und das können offenbar viele Firmen in Dresden und den umliegenden Landkreisen. Für ihr außergewöhnliches Engagement bei der Nachwuchsgewinnung hat die Handwerkskammer Dresden jetzt insgesamt 30 Ausbildungsbetrieben den Titel „Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb 2020“ verliehen.

„Mit dieser Auszeichnung ehren wir Firmen, die sich nachhaltig für die Fachkräftesicherung im ostsächsischen Handwerk einsetzen“, so Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden. Denn die Lehrlinge von heute seien die Fachkräfte von morgen. Die prämierten Handwerksbetriebe konnten demnach durch „eine Ausbildung auf höchsten Niveau“ sowie mit besonderen Angeboten für ihre Azubis punkten. Dazu gehören spezielle Lehrwerkstätten, geförderte Auslandspraktika oder zusätzliche Weiterbildungskurse. „Zudem engagieren sich viele der ausgezeichneten Unternehmer ehrenamtlich im Handwerk und sichern etwa als Mitglieder in Prüfungsausschüssen die Qualität der dualen Ausbildung in Sachsen“, so der Handwerkskammer-Präsident.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Die 30 prämierten Unternehmen in den Landkreisen Bautzen, Görlitz, Meißen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sowie in der Landeshauptstadt Dresden wurden durch Innungen, Fachverbände, Kreishandwerkerschaften sowie durch die Ausbildungsberater der Handwerkskammer Dresden vorgeschlagen. Die Auswahl der Titelträger trifft dann letztlich der Berufsbildungsausschuss der Handwerkskammer Dresden.

Ferienarbeiter gesucht

Auch für das kommende Lehrjahr ab Spätsommer können noch Ausbildungsverträge im Handwerk geschlossen werden. Derzeit sind in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Dresden knapp 900 freie Ausbildungsstellen von A wie Augenoptiker bis Z wie Zimmerer eingestellt. Kurz vor den Sommerferien suchen viele Handwerksbetriebe noch interessierte Praktikanten und Ferienarbeiter. Alle Infos dazu gibt es hier. (WeSZ)

Mehr zum Thema Arbeit und Bildung