Leben und Stil
Merken

Chaos wegen Personalnot: Wie früh muss ich jetzt am Flughafen sein?

Aufgrund von Personalmangel herrscht derzeit an einigen Flughäfen in Deutschland Chaos. Was beim Abflug von Dresden, Leipzig, Berlin und Prag zu beachten ist - ein Überblick.

Von Angelina Sortino
 5 Min.
Teilen
Folgen
Wer derzeit in den Urlaub fliegen will, braucht viel Geduld - wie hier in Berlin.
Wer derzeit in den Urlaub fliegen will, braucht viel Geduld - wie hier in Berlin. © dpa/Patrick Pleul

Derzeit herrscht an einigen Flughäfen in Deutschland Chaos. Besonders betroffen sind der Flughafen in Frankfurt/Main und der in Düsseldorf. Vor den Sicherheitskontrollen bilden sich dort lange Schlangen. Einige Passagiere verpassen deshalb ihren Flug, obwohl sie schon mehrere Stunden vor Abflug angereist sind.

Der Grund für das Chaos ist die Personalnot an vielen deutschen Flughäfen. Denn während der Corona-Pandemie sind viele Fachkräfte abgewandert oder nicht weiterbeschäftigt worden. Andere fallen wegen einer Corona-Infektion aus.

Reisende aus Sachsen fliegen häufig von den Flughäfen in Dresden oder Leipzig/Halle. Aber auch ein Flug von Prag oder Berlin aus bietet sich für viele Urlauber an.

Wie ist die Lage an diesen Flughäfen - erwarten Reisende dort ebenfalls lange Wartezeiten und chaotische Zustände? Ein Überblick.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Sind die Flughäfen in Sachsen von Personalnot betroffen?

Wer direkt von Leipzig/Halle oder Dresden aus in den Urlaub fliegt, muss sich keine Sorgen machen. "Derzeit haben wir keinen Personalmangel beim Abfertigungs- und Servicepersonal", so Arne Schwerin, Pressesprecher der Mitteldeutsche Flughafen AG. Damit gäbe es bisher auch keine nennenswerten Auswirkungen auf die Abfertigungsdauer.

Am Flughafen Dresden mangelt es nicht an Personal. Flugreisende müssen deshalb nicht mit Verzögerungen bei den Sicherheitskontrollen rechnen.
Am Flughafen Dresden mangelt es nicht an Personal. Flugreisende müssen deshalb nicht mit Verzögerungen bei den Sicherheitskontrollen rechnen. © Archiv: Sven Ellger

Bei welchen Flughäfen muss ich mit längeren Wartezeiten rechnen?

Nicht ganz so entspannt ist die Situation am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) „Willy Brandt“. "Die Pandemie und ihre Folgen sorgen immer noch für eine Ausnahmesituation in der gesamten Luftfahrtbranche", sagt Aletta von Massenbach, die Vorsitzende der Geschäftsführung des BER. Die Flughafengesellschaft und ihre Partner hätten sich in den letzten Wochen und Monaten bestmöglich auf die Ferienzeit und die zu erwartenden drei Millionen Passagiere vorbereitet. "Trotzdem wird es punktuell zu Wartezeiten und Verzögerungen kommen", so von Massenbach.

Am Václav-Havel-Flughafen Prag fehlt es laut Sprecherin Klára Divíšková vor allem an Personal bei den Sicherheitskontrollen. „Am Flughafen Prag gibt es jedoch keine größeren Komplikationen.“ Der Check-in funktioniere ganz normal. „Es kann jedoch zu längeren Warteschlangen kommen, da jetzt wegen der Ferien und Feiertage viel los ist“, so Divíšková.

Wie früh muss ich am Flughafen sein?

  • Flughafen Dresden und Leipzig/Halle: "Seien Sie für touristische Flüge rechtzeitig, also zwei Stunden vor Abflug, am Flughafen und prüfen Sie vorab, ob Sie alle benötigten Reise- und Flugdokumente bei sich führen", so Arne Schwerin.
  • Flughafen Prag: Reisende, die Flüge innerhalb Europas gebucht haben, sollten mindestens zweieinhalb Stunden vor Abflug anreisen. Wer an ein Ziel außerhalb Europas reist, sollten mindestens drei Stunden im Voraus anreisen.
  • Flughafen Berlin Brandenburg: Während der Sommerferien sollten Passagiere bereits zweieinhalb Stunden vor Abflug im Terminal sein.

Parken am Prager Flughafen nur eingeschränkt möglich

Wegen des Vorsitzes Tschechiens im Ministerrat der EU wird in dem Zeitraum vom 10. bis zum 15. Juli der Express-Parkplatz vor der Abflughalle am Terminal 2 (Flüge innerhalb des Schengen-Raums) am Prager Flughafen zeitweise geschlossen. Reisende können jedoch auf den Parkplatz PB Economy vor der Abflughalle am Terminal 2 und den Express-Parkplatz vor dem Terminal 1 ausweichen.

Mit diesen Tipps erwischen Sie Ihren Flug

Die Flughäfen haben Tipps, die es ihren Reisenden ermöglichen sollen, möglichst schnell und stressfrei zum Boarding zu gelangen.

Der Flughafen Prag empfiehlt:

  • Gehen Sie sofort nach der Anreise zum Flughafen zur Abfertigung.
  • Sie können die Selbstbedienungskiosks nutzen.
  • Kontrollieren Sie, wann das Boarding beginnt, denn das Gate kann bereits 40 Minuten vor dem Abflug geschlossen werden.

Der BER gibt auf seiner Webseite die folgenden Tipps für einen schnellen Check-in:

  • Der BER rät den Fluggästen, bereits zu Hause online einzuchecken, wenn ihre Airlines dies anbieten. Ob das möglich ist, erfahren Reisende bei ihrer Fluggesellschaft
  • Am BER können Passagiere eigenständig einchecken und ihr Gepäck selbst aufgeben. Mehrere Airlines bieten diesen Service, entweder nur für die Gepäckaufgabe oder zusätzlich für den Bordkartendruck an. Die Nutzung der Automaten ist ab 3.30 Uhr für den jeweiligen Abflugtag möglich. Informationen dazu erhalten Urlauber bei ihrer Fluggesellschaft oder online.
  • Für Fluggäste von easyJet gibt es ab dem 1. Juli zusätzlich die Möglichkeit, den Vorabend Bag Drop zu nutzen und nach dem Online-Check-in ihr Gepäck für Flüge am nächsten Morgen aufzugeben. Lufthansa und Eurowings bieten bereits einen Vorabend-Check-in an. Informationen zum Vorabend-Check-in finden Sie hier.
  • Das Einchecken am Schalter ist weiterhin möglich. Reisedokumente, gegebenenfalls 3G-Nachweise sowie Einreisedokumente für das jeweilige Zielland sollten Urlauber dafür bereithalten.
  • Nach dem Check-in im Terminal sollten Reisende direkt zur Sicherheitskontrolle gehen. Die Kontrollstellen mit den kürzesten Wartezeiten werden vor Ort auf den Anzeigetafeln sowie in der App und auf der Webseite des Flughafens angezeigt.
Damit es bei den Sicherheitskontrollen schnell geht, sollten Reisende ihre Koffer klug packen.
Damit es bei den Sicherheitskontrollen schnell geht, sollten Reisende ihre Koffer klug packen. ©  Arne Dedert/dpa (Symbolbild)

Generell gilt: Urlauber sollten ihre Koffer und Taschen so einräumen, dass Sie die Sicherheitskontrollen schnell und reibungslos passieren können.

Elektrische Geräte und der Plastikbeutel mit den Flüssigkeiten sollten so in den Taschen verstaut werden, dass sie bei der Kontrolle einfach ausgepackt werden können.

Außerdem sollten Reisende sicher gehen, dass sie keine verbotenen Gegenstände eingepackt haben: Zu diesen gehören nämlich nicht nur Waffen, sondern auch waffenähnliche Gegenstände.

Reisende müssen möglicherweise auch Wasserspritzpistolen, einen Parfümflakon in Handgranaten-Form und eine kleine Gartenharke abgeben. Tipps lesen Sie hier.