merken
PLUS Pirna

Pirnaer Design-Hotel räumt den dritten Preis ab

Der Laurichhof erhält in diesem Jahr den "Iconic Awrad" - eine international bedeutsame Architektur- und Design-Auszeichnung.

Suite "Blueberry Fields" im Pirnaer Laurichhof: Alles akribisch durchgeplant.
Suite "Blueberry Fields" im Pirnaer Laurichhof: Alles akribisch durchgeplant. © seidelstudios

Das Design-Hotel "Laurichhof am Hauptplatz im Pirnaer Stadtteil Copitz ist in seiner noch jungen Geschichte bereits zum dritten Mal ausgezeichnet worden. Die Herberge ist Preisträger des diesjährigen "Iconic Award". Mit diesem Preis werden die besten Architektur- und Designlösungen prämiert, die Preisträger finden sich in der ganzen Welt.

"Für uns ist das eine wunderbare Auszeichnung, vor allem, weil sie unsere Ideen und unser Design-Konzept honoriert", sagt Franz Philip Seidel, der das Hotel mit seiner Mutter Annette Katrin Seidel betreibt.

Anzeige
Erstmals Late Night Shopping auf der Hauptstraße in Dresden
Erstmals Late Night Shopping auf der Hauptstraße in Dresden

Am Freitag, 1. Oktober, haben viele Geschäfte auf der Einkaufsmeile am Goldenen Reiter bis 23 Uhr geöffnet.

Die Deko, die man kaufen kann

Ausgelobt und verliehen wird der Iconic Award vom "Rat für Formgebung", dem deutschen Gremium für Design und Gestaltung. 1953 gegründet, setzt sich dieser weltweit anerkannte Rat mit Wettbewerben, Galerien, Konferenzen und Publikationen dafür ein, Designschaffende zu fördern.

In seiner Begründung schreibt der Rat, im Laurichhof würden nicht nur außergewöhnliche Räume gezeigt, sondern ganze Geschichten erzählt. Die 27 Suiten seien vom Wasserhahn bis zur Steckdose akribisch durchgeplant. Und nach dem Probewohnen könnten die Gäste ihre Lieblingsdeko oder auch die ganze Inneneinrichtung kaufen und sich nach Hause liefern lassen. Dieses Konzept sei weltweit einzigartig.

Leuchtturm der Tourismusbranche

Bereits im vergangenen Jahr hatte der "Rat für Formgebung" den Laurichhof mit dem "German Design Award" bedacht. Die Herberge erhielt den Preis in der Kategorie "Interior Architecture". Die Jury zeigte sich damals vor allem von dem außergewöhnlichen Innenleben beeindruckt.

Jeden Abend die wichtigsten Nachrichten aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge in Ihrem Postfach. Hier können Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter SOE kompakt anmelden.

Und im Frühjahr dieses Jahres ehrte die Finanzgruppe "Ostdeutscher Sparkassenverband" das Haus mit dem Marketing-Award "Leuchtturm der Tourismuswirtschaft".

Die Inhaber haben über fünf Millionen Euro in das Projekt investiert, es entstanden mehrere neue Arbeitsplätze. Im Sommer 2019 ging die Herberge in Betrieb.

Mehr zum Thema Pirna