SZ + Update Wirtschaft
Merken

Sachsen setzt Tannen gegen Klimawandel

Der Borkenkäfer hat dieses Jahr Rekordschäden angerichtet. Doch laut Landesforstpräsident Hempfling gelang es, einen Anstieg zu verhindern. Er hat Pläne.

Von Georg Moeritz
 5 Min.
Teilen
Folgen
Der Staatsbetrieb Sachsenforst will den Wald durch "aktiven Waldumbau" widerstandsfähiger gegen den Klimawandel machen.
Der Staatsbetrieb Sachsenforst will den Wald durch "aktiven Waldumbau" widerstandsfähiger gegen den Klimawandel machen. © Patrick Pleul/dpa

Dresden. Ein beliebter Wanderweg führt auf den Großen Picho, einen Bergrücken nördlich von Tautewalde im Kreis Bautzen. Doch die schöne Aussicht in die Oberlausitz ist getrübt, das weiß sogar der Landesforstpräsident. Utz Hempfling zeigte am Montag beim Pressegespräch zum Waldzustand Luftaufnahmen von kahlen Flächen, wo noch vor wenigen Jahren sattes Fichtengrün zu sehen war.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Wirtschaft