SZ + Wirtschaft
Merken

Fabrik für Solarfolien verschiebt Massenproduktion

Vor zwei Jahren drückte Ministerpräsident Kretschmer auf einen Startknopf bei Heliatek. Doch die leichten Solarfolien sind noch nicht auf dem Markt. Warum?

Von Georg Moeritz
 7 Min.
Teilen
Folgen
Tücke des Objekts: Heliatek-Manager Michael Eberspächer zeigt die dunkelblaue Solarfolie, die nicht leicht herzustellen ist.
Tücke des Objekts: Heliatek-Manager Michael Eberspächer zeigt die dunkelblaue Solarfolie, die nicht leicht herzustellen ist. © Clemens Hirmke
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!