Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wirtschaft
Merken

Fahrplanauskunft der Bahn gestört

Kurz vor dem Christi-Himmelfahrt-Feiertag suchen Reisende vergeblich online nach Bahn-Verbindungen. Website und App waren am Dienstagabend gestört.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Eine mögliche Alternative: Die ausgehängten Fahrpläne studieren.
Eine mögliche Alternative: Die ausgehängten Fahrpläne studieren. © dpa/ Jens Büttner

Berlin. Ausgerechnet vor dem stark nachgefragten bundesweiten Feiertag am Donnerstag hakt es bei der Deutschen Bahn. Das Unternehmen warnt seit Tagen, dass aufgrund des für viele Menschen verlängerten Wochenendes die Züge bereits sehr hoch ausgelastet seien und rät zu Reservierungen.

Das allerdings ist zumindest am Dienstagabend schwerer als gedacht. Denn in der Fahrplanauskunft ist eine Störung aufgetreten. Das räumte das Unternehmen nach Anfragen von Reisenden auf Twitter ein.

Demnach ließen sich weder über die Website bahn.de noch die App DB Navigator Verbindungen abfragen. Man arbeite mit Hochdruck an der Behebung des Fehlers, hieß es.

Die Bahn bat die Fahrgäste, es später wieder zu versuchen oder auf die neue Seite next.bahn.de auszuweichen. Dort sollte die Auskunft funktionieren. (SZ/dpa)