Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Leben und Stil
Merken

Fahrprüfung dauert künftig länger und wird teurer

Zum Jahresbeginn führt die Dekra ein neues Verfahren ein. Davon sollen auch die gescheiterten Prüflinge profitieren.

Von Andreas Rentsch
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
55 Minuten schweißnasse Hände: Ab Januar dauert die praktische Fahrprüfung zehn Minuten länger.
55 Minuten schweißnasse Hände: Ab Januar dauert die praktische Fahrprüfung zehn Minuten länger. © Dekra

Wer im nächsten Jahr die Fahrerlaubnisprüfung machen will, muss sich auf diverse Änderungen einstellen. Zum Stichtag am 1. Januar starte ein neues Verfahren, kündigt die Dekra als zuständige Prüfinstitution für Sachsen und die übrigen östlichen Bundesländer an. Die optimierte praktische Fahrerlaubnisprüfung, kurz OPFEP, wird demnach für alle Führerscheinklassen eingeführt. Die Ergebnisse sollen transparenter und objektiver werden. Zugleich dauert die Prüfungsfahrt länger und kostet mehr.

Was genau ändert sich mit dem neuen Prüfungsverfahren?

Ihre Angebote werden geladen...