merken
Wirtschaft

Flixbus fährt wieder

Der Fernbus-Anbieter Flixbus hat seinen Betrieb wieder aufgenommen. Der ausgedünnte Plan enthält auch Ziele in Sachsen.

Flixbusse fahren wieder durch Deutschland - nach fast fünf Monaten Stillstand.
Flixbusse fahren wieder durch Deutschland - nach fast fünf Monaten Stillstand. © Ralf Hirschberger/dpa

München. Der Fernbusbetreiber Flixbus nimmt seinen Betrieb wieder auf. Ab Donnerstag veranstaltet das in München ansässige Unternehmen wie zuvor angekündigt erstmals seit Anfang November wieder innerdeutsche Fernreisen, wie Flixbus mitteilte.

Zunächst ist aber nur ein reduziertes Netzwerk im Angebot. Auch Dresden und Leipzig werden laut der Flixbus-Website wieder angefahren.

Anzeige
Organisationstalent? Dann gleich bewerben
Organisationstalent? Dann gleich bewerben

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die A4RES Gruppe Bautzen eine neue Teamassistenz im Backoffice (m/w/d).

Weiterführende Artikel

Spahn: Corona-Impfungen für alle ab Juni möglich

Spahn: Corona-Impfungen für alle ab Juni möglich

Impf-Priorität könnte aufgehoben werden, Bundesrat billigt "Corona-Notbremse", Kretschmer spricht mit Putin über Sputnik-Dosen - unser Newsblog.

Für die Sicherheit der Fahrgäste setzt das Unternehmen unter anderem auf Luftfilteranlagen. Dennoch gilt während der gesamten Reise Maskenpflicht.

Flixbus hatte aufgrund der Corona-Krise die Fahrten in Deutschland zum November vollständig eingestellt. Ein geplanter Neustart zu Weihnachten wurde abgesagt. Das Unternehmen ist in Deutschland der größte Fernbus-Reiseanbieter. (dpa)

Mehr zum Thema Wirtschaft