merken
Deutschland & Welt

Schiffsverkehr am Suezkanal wieder normal

Nach tagelanger Blockade hat sich der Stau Hunderter Schiffe im Suezkanal am Samstag "in Rekordzeit" aufgelöst.

Ägypten, Ismailia: Fotografen machen Bilder von einem Schiff, das durch den Suezkanal fährt.
Ägypten, Ismailia: Fotografen machen Bilder von einem Schiff, das durch den Suezkanal fährt. © Sayed Hassan/dpa

Kairo. Fünf Tage nach Ende der Blockade im Suezkanal hat sich der Stau Hunderter Schiffe nach Angaben der Kanalbehörde aufgelöst. Die letzten rund 60 Schiffe von etwa 420, die seit dem Unfall des Frachters "Ever Given" auf Durchfahrt gewartet hatten, hätten den Kanal in beiden Richtungen passiert, teilte die Kanalbehörde am Samstag mit. Außerdem sollten am Samstag rund 25 Schiffe den Kanal durchfahren, die nach Aufhebung der Sperrung eingetroffen waren.

Der Vorsitzende der Kanalbehörde, Usama Rabi, sprach in einer Mitteilung von einer "Rekordzeit", in der die große Zahl an Durchfahrten gelungen sei. Die Verantwortlichen hätten ihre Arbeit "keine Sekunde" ruhen lassen, um die Fahrten aller wartenden Schiffe abzuwickeln.

Anzeige
Sächsische Hochzeitsmesse geht online
Sächsische Hochzeitsmesse geht online

Auf der JAwort Digital finden Besucher am 10. und 11. April bei rund 50 Ausstellern alles für den schönsten Tag im Leben.

Das Containerschiff "Ever Given" fährt in Begleitung von Schleppern über den Suezkanal.
Das Containerschiff "Ever Given" fährt in Begleitung von Schleppern über den Suezkanal. © Suez Canal Authority/AP

Weiterführende Artikel

Im Nordmeer treibendes Schiff fast gerettet

Im Nordmeer treibendes Schiff fast gerettet

Tagelang schaukelte die mit Öl beladene "Eemslift Hendrika" verlassen im Meer. In Norwegen rechnete man mit dem Schlimmsten. Nun naht ein Happy End.

"Ever Given" darf Suezkanal nicht verlassen

"Ever Given" darf Suezkanal nicht verlassen

Die Kanalbehörde fordert wegen der tagelangen Blockade Schadenersatz in Höhe von einer Milliarde Dollar. Bis man sich geeinigt hat, bleibt das Schiff da.

Suezkanal-Stau teuer für Versicherungen

Suezkanal-Stau teuer für Versicherungen

Die tagelange Blockade des Suezkanal könnte für Versicherungen teure Folgen haben. Denkbar sind ganz verschiedene Schadenmeldungen und -ansprüche.

"Das Boot schwimmt": Suezkanal ist frei

"Das Boot schwimmt": Suezkanal ist frei

Die Blockade im Suezkanal ist nach fast einer Woche aufgelöst. Es dürfte aber noch Tage dauern, bis alle wartenden Schiffe wieder fahren können.

Die Ermittlungen zur Frage, wie die "Ever Given" im Kanal auf Grund laufen konnte, dauerten an. Erst nach deren Abschluss werde es Gespräche über Schadenersatz geben, sagte Rabi. Ägypten will dem 400 Meter langen Containerschiff die Weiterfahrt erst bei einer Einigung darüber erlauben. Die "Ever Given" hat am Großen Bittersee zwischen dem nördlichen und südlichen Teil des Kanals geankert. (dpa)

Mehr zum Thema Deutschland & Welt