Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Döbeln
Merken

Soll Mittelsachsen den Schülerverkehr selbst organisieren?

Die Sozialdemokraten wollen dem Verkehrsverbund die Trägerschaft für den Schülerverkehr entziehen. Was der Landkreis dazu sagt.

Von Frank Korn & Cathrin Reichelt
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Organisation der Schülerbeförderung liegt seit 2011 in der Hand des Verkehrsverbundes Mittelsachsen. Die Kreistagsfraktion der SPD fordert, dass der Landkreis diese Aufgabe übernimmt.
Die Organisation der Schülerbeförderung liegt seit 2011 in der Hand des Verkehrsverbundes Mittelsachsen. Die Kreistagsfraktion der SPD fordert, dass der Landkreis diese Aufgabe übernimmt. © SZ/DIetmar Thomas

Mittelsachsen. Der Schülerverkehr ist immer wieder Thema im mittelsächsischen Kreistag. Zuletzt diskutierten die Kreisräte im März, Mai und Juni vergangenen Jahres intensiv über einen Zuschuss von 120 Euro zum Bildungsticket für die Erst- bis Viertklässler. Dieser wurde den Eltern der Kinder letztendlich gewährt, die damit nur 60 Euro für das Ticket zahlen müssen.

Ihre Angebote werden geladen...