SZ + Leben und Stil
Merken

Jedes zweite Kind braucht eine Zahnspange

Kaum drei Prozent der Zweit- und Drittklässler haben gerade Zähne, zeigt eine aktuelle Studie. Doch nicht alle bekommen die Spange von der Kasse bezahlt.

Von Stephanie Wesely
 3 Min.
Teilen
Folgen
Kein Makel mehr: Fast jedes zweite Kind in Deutschland bekommt eine Zahnspange, meist eine festsitzende mit Brackets aus Metall, Keramik oder Kunststoff.
Kein Makel mehr: Fast jedes zweite Kind in Deutschland bekommt eine Zahnspange, meist eine festsitzende mit Brackets aus Metall, Keramik oder Kunststoff. © dpa

Acht- bis Neunjährige auf Fotos sind fast nur noch mit Zahnspangen zu sehen. Diese Wahrnehmung hat auch die neue Deutsche Mundgesundheitsstudie bestätigt, die am Freitag in Berlin vorgestellt wurde. 705 Kinder dieser Altersgruppe aus der gesamten Bundesrepublik wurden dafür Anfang letzten Jahres zahnmedizinisch untersucht und von Wissenschaftlern befragt. Ziel der Studie war es, den kieferorthopädischen Behandlungsbedarf festzustellen und den häufigen Vorwurf einer Überversorgung zu entkräften.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!