SZ + Wirtschaft
Merken

Wegbereiter von Sachsens Flughäfen ist tot

Mehr als ein Jahrzehnt prägte Volkmar Stein die Geschicke der Airports in Dresden und Leipzig. Jetzt ist er 79-jährig verstorben.

Von Michael Rothe
 2 Min.
Teilen
Folgen
Volkmar Stein hielt als Chef der Mitteldeutschen Flughafen AG viele Jahre das Fähnchen für die Airports in Dresden und Leipzig-Halle hoch.
Volkmar Stein hielt als Chef der Mitteldeutschen Flughafen AG viele Jahre das Fähnchen für die Airports in Dresden und Leipzig-Halle hoch. © dpa

Als Volkmar Stein 1990 erstmals zum Flughafen Leipzig-Schkeuditz kam, war er davon überzeugt, dass dort – ungeachtet des maroden Zustands – einmal die Post abgehen würde.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!