merken

Hoyerswerda

Wirtschaftsregion Lausitz mit neuem Chef

Heiko Jahn wurde nach dem Rückzug von Torsten K. Bork übergangsweise zum neuen Geschäftsführer bestellt.

Die Gesellschafter der Wirtschaftsregion Lausitz beglückwünschen Heiko Jahn (mit Blumenstrauß) zur Ernennung zum Geschäftsführer.
Die Gesellschafter der Wirtschaftsregion Lausitz beglückwünschen Heiko Jahn (mit Blumenstrauß) zur Ernennung zum Geschäftsführer. © Foto: Wirtschaftsregion Lausitz

Region. Führungswechsel an der Spitze der Wirtschaftsregion Lausitz GmbH: Nachdem sich der bisherige Geschäftsführer Torsten K. Bork aus privaten familiären Gründen als Geschäftsführer zurückgezogen hat, wurde Heiko Jahn mit sofortiger Wirkung übergangsweise zum neuen Geschäftsführer bestellt. Darauf verständigten sich die Gesellschafter der Wirtschaftsregion einstimmig in einer außerordentlichen Gesellschafterversammlung am vergangenen Freitag in Senftenberg.

Verbunden mit der Neubestellung kamen die Gesellschafter dem Wunsch des bisherigen Geschäftsführers Torsten K. Bork nach, das Geschäftsführer-Anstellungsverhältnis einvernehmlich zu beenden. Der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung, OSL-Landrat Siegurd Heinze, sagte dazu: „Den Entschluss von Torsten K. Bork bedauern wir sehr, respektieren aber seine Entscheidung. Gleichzeitig war es wichtig, einen nahtlosen Übergang in der Geschäftsführerposition herzustellen.“ Mit Heiko Jahn habe man einen fachlich versierten Nachfolger gewonnen. Er war bisher Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsregion Lausitz GmbH. Der 53-Jährige ist seit November 2018 beim Landkreis Dahme-Spreewald an der Spitze des Dezernates für Kreisentwicklung, Wirtschaft, Finanzen und Sicherheit. Neben der Geschäftsführertätigkeit zählt die Dezernatsleitung weiter zu seinen Aufgaben. (red/aw)

Anzeige
Am Ende... gut

Das Hoyerswerdaer Bestattungshaus Thomas Konieczny blickt auf knapp 30-jähriges Bestehen zurück.

Die Wirtschaftsregion Lausitz GmbH ist eine Kooperationsgemeinschaft der Landkreise Dahme-Spreewald, Elbe-Elster, Spree-Neiße, Oberspreewald-Lausitz, Görlitz, Bautzen und der kreisfreien Stadt Cottbus.