SZ + Deutschland & Welt
Merken

Dieses Ufo schont den Magen

Auf einer Testfläche in Freital bewegt sich bald etwas Einzigartiges. Ein neuartiger Fahrsimulator soll der Automobilindustrie helfen - und dafür sorgen, dass niemandem schlecht wird.

Von Jana Mundus
 5 Min.
Teilen
Folgen
Sieht aus wie ein Gefährt für die nächste Mars-Landung, ist aber für das Autofahren wichtig. An der TU Dresden entwickelten Wissenschaftler einen Fahrsimulator der neuesten Generation.
Sieht aus wie ein Gefährt für die nächste Mars-Landung, ist aber für das Autofahren wichtig. An der TU Dresden entwickelten Wissenschaftler einen Fahrsimulator der neuesten Generation. © Visualisierung: TU Dresden

Dresden/Freital. Rein optisch passt die Neuentwicklung in einen spannenden Science-Fiction-Film aus Hollywood. Mutige Raumfahrer würden damit vielleicht auf dem Mars landen oder auf einem noch entfernteren Planeten. Womöglich taugt sie auch als schicke Raumkapsel für Aliens, die damit die Erde ansteuern. Tatsächlich ist das futuristische Objekt aber eine Revolution für die Automobilindustrie. Wissenschaftler der TU Dresden haben einen neuartigen Fahrsimulator erfunden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Deutschland & Welt