SZ + Deutschland & Welt
Merken

Wie breitet sich radioaktives Material nach einem Reaktorunfall aus?

Doktorarbeit im Exil: Inna Iarmosh arbeitete als ukrainische Forscherin in Kiew. Als der Krieg begann, erhielt sie eine besondere Einladung aus Dresden.

Von Jana Mundus
 6 Min.
Teilen
Folgen
Mitten in ihrer Promotion begann der Krieg in ihrem Heimatland. Seit März lebt Inna Iarmosh in Sachsen und arbeitet nun am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf.
Mitten in ihrer Promotion begann der Krieg in ihrem Heimatland. Seit März lebt Inna Iarmosh in Sachsen und arbeitet nun am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf. © www.loesel-photographie.de
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!