merken

Wo Sie am Wochenende Spaß haben können

Jetzt aber hin! Die Ausstellung zum Karikaturenpreis ist nur noch bis Sonntag zu sehen. 

Die Siegerkarikatur von Greser & Lenz.
Die Siegerkarikatur von Greser & Lenz. © Greser&Lenz

An diesem Wochenende besteht die letzte Gelegenheit, die besten Einsendungen des diesjährigen Wettbewerbs zum 19. Deutschen Karikaturenpreis „Vorsicht, Heimat!“ in einer Ausstellung im Haus der Presse zu sehen. Streitbar, witzig, irritierend, lachhaft – das Motto des Wettbewerbs ließ zahlreiche Interpretationen erhoffen und erwarten.

bis Sonntag, 10–18 Uhr, Haus der Presse, Ostra-Allee 20; Eintritt: 4 Euro/erm. 2 Euro

Anzeige
Ein Gruß zu Weihnachten
Ein Gruß zu Weihnachten

Überraschen Sie Ihre Lieben zum Fest mit einer individuellen Grußanzeige in Ihrer Sächsischen Zeitung, der Morgenpost und dem Döbelner Anzeiger.

Eine Übersicht zu Veranstaltungen am Wochenende finden Sie hier.

... und fünf weitere ausgewählte Tipps ...

Dresden. Ein Aquarium mit schwimmenden Fischen, die man gerade zuvor selbst gemalt hat? Das sorgt für große Augen, offene Münder und richtig Laune. Ein Kind, das die Kinderbiennale im Japanischen Palais erlebt hat, muss danach wohl nie wieder zu einem Museumsbesuch motiviert werden. In dieser traumhaften Welt der Farbenspiele ist nicht nur Angucken, sondern auch Mitmachen und Mitgestalten angesagt. Künstler aus aller Welt haben sich mit ihren Ideen und Installationen beteiligt. Bei der Zusammenstellung der Schau brachten sich Dresdner Kinder ein.

Seit September vergangenen Jahres ist die Kinderbiennale nach ihrem Start in Singapur erstmals in Europa zu erleben und lockte in Dresden bereits viele Tausend Besucher an. Das Thema „Träume & Geschichten“ möchte die fantastische und traumhafte Seite von Kunst erkunden. Familien, die es noch nicht geschafft haben, sollten sich nun langsam sputen. Nur noch bis zum 24. Februar ist die interaktive Ausstellung in Dresden zu sehen, bevor sie weiterzieht. (SZ/hbe)

Die Ausstellung ist noch bis zum 24. Februar täglich, außer montags, von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

Johnsdorf. Mit Quads und Speedway-Motorrädern geht es am Sonnabend auf dem Eis in der Jonsdorfer Sparkassenarena wieder heiß her. Zum mittlerweile 7. Mal wird dann unter dem Titel „Drift on Ice“ zum Pro-Tec-Cup in die Jonsdorfer Eishalle eingeladen. Ab 18 Uhr gehen dort in verschiedenen Klassen (50 ccm Kids, 600 ccm Quads, 500 ccm Solo) Fahrer aus sieben Nationen an den Start. Sie kommen aus Deutschland, Polen, Russland, Finnland, der Slowakei, den Niederlanden und Dänemark, darunter sind auch amtierende Deutsche Meister und Vizemeister, geben die Veranstalter bekannt. Erwartet werden heiße Kämpfe um die Gesamtwertung in den einzelnen Klassen, wobei die Fahrer in diesem Jahr eine Runde länger pro Lauf übers Eis rasen müssen. Neu ist auch, dass Finalläufe von vier Fahrern bestritten werden, teilen die Veranstalter des Spektakels mit.

Speedway ist die einzige Motorsportart, die ohne Bremsen ausgetragen wird. Mit heißen Kurvendrifts rasen die internationalen Topfahrer auf ihren 500 ccm-Maschinen über das Eis, angetrieben durch Methanol und über 800 Spikes an den Reifen. Des Weiteren wird den Besuchern am Sonnabend in der Jonsdorfer Sparkassenarena ein attraktives Rahmenprogramm auf zwei, drei oder vier Rädern präsentiert. Die Veranstaltung verspricht in jedem Fall eine actiongeladene Stimmung und Rennsport-Atmosphäre vom Feinsten.  (SZ)

Sa, 18 Uhr, Sparkassenarena Jonsdorf, Zittauer Straße 20

Großenhain. Heitere Lieder, Musical-Songs und unterhaltsame Geschichten präsentiert der Lions Club Großenhain gemeinsam mit dem Kulturschloss in einer Benefizveranstaltung mit Gunther Emmerlich am Freitag, 19.30 Uhr im Kulturschloss. Der Erlös geht an den Förderverein der Musikschule Großenhain und die E-Jugend des Großenhainer Fußballvereins 1990. (SZ)

Kartentelefon: 03522505555

Radebeul. Genuss für alle Sinne kündigt Schloss Wackerbarth in Radebeul für die Weiße Nacht am Samstag ab 20 Uhr an. Geboten werden elegante sächsische Weißweine, eine Modenschau mit Kreationen ausgesuchter Designer, Musik und kulinarische Gaumenfreuden – ein rauschender Abend gemeinsam mit dem Dresdner Modehaus cocoon, dem Modeteam Dresden und sächsischen Winzern. (SZ)

Karten zu 79 Euro unter 035189550

Dresden. Noch bis zum 10. März lädt auf dem Altmarkt der „Dresdner Winterzauber“ zum Bummeln, Genießen und sportlichen Treiben ein. Die bunte Welt von winterlichen Holzhütten, dem Gaudi-Treff und der Stiegl Alm, einer Eis- und Eisstockbahn sowie einer Winterrutsche hat täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet. (SZ)

Eintritt Festgelände frei; Winterrutsche einmal rutschen 1,50 Euro, eislaufen 3,50 Euro (Ausleihe 3 Euro), Eisstockschießen (35 Euro pro Stunde)

1 / 5