merken

Löbau

Wo Unternehmen um Nachwuchs werben

Bei "Schau rein" können Schüler ab 9. März in Berufswelten blicken. Firmen aus der Region Löbau-Zittau haben noch Plätze frei. Auch das Landratsamt Görlitz beteiligt sich.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Schüler ab der 7. Klasse können bei der "Schau-rein-Woche der offenen Unternehmen" vom 9. bis 14. März 2020 Einblick in verschiedene Berufe erhalten. Dort lernen sie den Arbeitsalltag  kennen, sprechen mit Azubis, probieren sich praktisch aus und fragen, worauf es bei einer erfolgreichen Bewerbung ankommt. 

Auch Unternehmen aus der Region Löbau-Zittau beteiligen sich an der sachsenweiten Veranstaltung, für deren Angebote sich Schüler noch bis 2. März anmelden können. Die Palette reicht vom Fleischer, Friseur, Koch über (Alten-)Pfleger, Ergotherapeut, Erzieher bis zum Elektroniker, Tischler und Polizist. Einige Plätze sind schon vergeben.

Anzeige
"Fernweh" – der Reisetag im NeißePark

In die Ferne zieht es wohl jeden irgendwann einmal. Informieren Sie sich am 29. Februar im NeißePark Görlitz über aktuelle und faszinierende Reiseziele.

An der Kampagne beteiligt sich zudem das Landratsamt Görlitz am 10. und 12. März. Jeweils von 14 bis 17 Uhr haben Schüler die Möglichkeit, sich über die Ausbildungsberufe Verwaltungsfachangestellter, Straßenwärter, Fachinformatiker und Vermessungstechniker sowie dem dualen Studiengang Bachelor of Laws zu informieren. Mit dem Besuch verschiedener Stationen gibt das Amt unter dem Motto "Gar nicht so trocken wie man denkt" einen kleinen Einblick in die Vielfalt der Arbeitsabläufe und Tätigkeitsprofile der Behörden. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier.