merken

Wochenend’ und Sonnenschein ...

... und dann ab ins Freie – sagten sich am Sonntag viele Dresdner. Nur soll es leider nicht so schön bleiben.

© Sven Ellger

Von Julia Vollmer

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Boxspring-Betten zum Sonderpreis  

HEBER Schlafkultur, Fachmann für guten Schlaf in der Altmarkt-Galerie Dresden, gestaltet das Bettensortiment um. Ausstellungs-Betten jetzt mit bis zu 50 % Rabatt.

Eigentlich wollten sie am Sonntagmittag eine ganz lange Fahrradtour machen. Doch dann strandeten sie am Citybeach, gleich an der Elbe unterhalb der Leipziger Straße. Conny und Thomas machten es sich mit ihrer Tochter Heidi auf den Liegestühlen bei Aperol Spritz, einem Bier und einer Apfelschorle gemütlich. Vor ihnen fuhren Hunderte Radfahrer und Inlineskater auf dem Elberadweg vorbei. „Endlich mal eine Pause vom Lernen. Diese Woche schreiben wir so viele Tests in der Schule“, erzählt die 11-Jährige. Genauso, nur mit Eis statt Aperol, genossen in der Neustadt Miriam und Swantje mit ihren Söhnen Julian und Ansgar die warmen 17 Grad. „Wir haben heute das Beste aus zwei Jahreszeiten erlebt: Früh waren wir Schlittschuhlaufen und jetzt gönnen wir uns ein Eis“, sagt Miriam. Das Eis, Vanille-Pfirsich übrigens, kam von einer der beliebtesten Eisdielen der Neustadt: Café Komisch.

Wochenend und Sonnenschein in Dresden

Wer die Kalorien nach dem eiskalten Genuss wieder verbrennen wollte, tat es Hedwig und ihrer Labrador-Hündin Ronja gleich und tollte durch den Alaunpark. „Nach dem langen Winter freut sich Ronja über die viele Bewegung“, so Hedwig. Und der Winter war im Februar noch mal besonders hart. Dieser schaffte es laut Stadt unter die Top 10 der kältesten Wintermonate überhaupt in Dresden. An der Station des Deutschen Wetterdienstes lag das Monatsmittel unter dem Gefrierpunkt bei minus 0,6 Grad Celsius.

Die Frühlingswonne hält auch jetzt erst mal nur kurz an. Schon Anfang der Woche soll es laut Wettedienst deutlich kälter werden. Kommendes Wochenende sind auch nur sieben Grad vorhergesagt. Dresden hofft weiter auf den Frühling und Wetter für Eis und Fahrradfahren.