merken

Wohnbau Radeberg mit neuem Internetauftritt

Radeberg. Das städtische Wohnungsunternehmen „Wohnbau Radeberg“ hat seinen Internetauftritt überarbeitet. Nach Angaben von Geschäftsführer Sven Lauter war das Ziel, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.

Radeberg. Das städtische Wohnungsunternehmen „Wohnbau Radeberg“ hat seinen Internetauftritt überarbeitet. Nach Angaben von Geschäftsführer Sven Lauter war das Ziel, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Deshalb wurden die Suchfunktionen für Vermietungs- und Verkaufsobjekte verbessert und die Exposés übersichtlicher gestaltet. „Zusätzlich können zum Beispiel die Lage der einzelnen Objekte sofort in einen Routenplaner übertragen und sämtliche Telefonnummern und E-Mail-Adressen direkt angewählt werden“, sagte er.

Weiterhin gibt es nun eine Rubrik „Aktuelles“, in welcher die Wohnbau über ihre derzeitigen und geplanten Projekte berichtet sowie eine Rubrik „Service“, in der neben einer Online-Schadenmeldung auch oft benötigte Formulare zu finden sind.

Ab auf den Grill

Warme Sommernächte, schönes Wetter. Zeit zum Grillen! Doch worauf muss man achten und was schmeckt am besten auf dem Grill?

Die Wohnbau Radeberg gehört zu den größten Vermietern der Stadt. Sie plant für die nächste Zeit größere Bauvorhaben. So sollen an der Richard-Wagner-Straße/Pillnitzer Straße insgesamt 45 Wohngrundstücke erschlossen werden. Zunächst ist ein erster Bauabschnitt mit der Ringstraße an der Richard-Wagner-Straße mit 22 Baugrundstücken geplant. Erschließungskosten 1,5 Millionen Euro. Das zweite große Vorhaben der Wohnbau ist die Erweiterung des Standortes Am Sandberg. (SZ)

Weitere Informationen unter

www.wohnbau-radeberg.de