Teilen: merken

Wohngebiet wird bald erschlossen

Mitte März beginnen die Erschließungsarbeiten im Wohngebiet „Am Schloss“ in Dürrröhrsdorf-Dittersbach.

© Symbolfoto: dpa

Dürrröhrsdorf-Dittersbach. Die Erschließungsarbeiten für den zweiten Teil des Wohngebiets „Am Schloss“ in Dürrröhrsdorf-Dittersbach können Mitte März beginnen. Abhängig ist das nur noch von der Wetterlage. Behördlicherseits steht dem Vorhaben nichts mehr im Wege, den geänderten Bebauungsplan hat der Gemeinderat in dieser Woche beschlossen. Zuvor hatte die Gemeinde auch alle bisherigen Hauseigentümer des Wohngebiets eigens angeschrieben, es hat aber keiner von ihnen Einwände gegen den Bau geäußert.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Kuschelige Stunden mit heißem Aufguss

Gemütliches Schwitzen in der Mitternachts-Sauna im Freitaler "Hains". Sekt gibt's gratis dazu.

Die Eigenheimsiedlung an der Äußeren Parkstraße, oberhalb der Dürrröhrsdorfer Grundschule gelegen, existiert bereits seit Anfang der 2000er-Jahre. Es war aber von vornherein so angelegt, dass es noch erweitert werden kann. Der boomende Immobilienmarkt macht das jetzt möglich. Zu den knapp zwei Dutzend bestehenden Häusern sollen noch einmal 24 Parzellen für Einfamilien- oder Doppelhäuser hinzukommen. Der im alten Plan vorgesehene Spielplatz in der Mitte des Areals fällt weg. Darauf haben sich die Eigentümergesellschaft Baywobau und die Gemeinde geeinigt. Da in der Zwischenzeit ein neuer Spielplatz an der benachbarten Schule entstanden ist, gebe es dafür keinen Bedarf mehr. (SZ/dis)