Merken

Wohnmobil prallt auf Schilderwagen

Mit dem Anhänger sicherte die Straßenmeisterei eine Baustelle bei Leppersdorf ab. Ein 84-Jähriger sah das nicht.

Teilen
Folgen

Unfälle haben in den vergangenen Tagen zu Behinderungen auf der A4 gesorgt. Zum Beispiel gestern Vormittag zwischen den Anschlussstellen bei Leppersdorf und Ottendorf-Okrilla. Kurz nach 11 Uhr prallte hier ein Wohnmobil auf einen am Ende einer Baustelle stehenden Schilderwagen der Straßenmeisterei. Der Anhänger hatte die Arbeiter nach hinten abgesichert, der Verkehr wurde hier auf der linken Fahrspur vorbeigeleitet. Das erkannte der 84-Jährige am Steuer des Wohnmobils womöglich zu spät, heißt es von der Polizei. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, der Sachschaden an dem 38 Jahre alten Mercedes-Mobil sowie am Schilderwagen beträgt insgesamt etwa 10.000 Euro.

Auch am Montag hatte es auf der Autobahn bei Ottendorf einen Unfall gegeben. Am Nachmittag war ein Sattelzug zu dicht auf einen Opel Astra aufgeschlossen. Laut Polizei konnte der 32-jährige Fahrer der Zugmaschinen es dann nicht mehr verhindern, dass er auf den Opel auffuhr. Der Berufskraftfahrer und der 61-jährige Opel-Fahrer blieben unverletzt. Den Schaden bezifferte eine Streife des Autobahnpolizeireviers bei der Unfallaufnahme auf etwa 3.000 Euro. (SZ)

Anzeige
Steuer' Dein Karriereziel an: dualer Studiengang Steuern
Steuer' Dein Karriereziel an: dualer Studiengang Steuern

Du interessierst Dich für den Studiengang Steuern Prüfungswesen Consulting? Steuer Dein Karriereziel an der BA Sachsen in Dresden an - und zwar praxisnah und mit Gehalt.