Merken

Sechster Teil der Wolfsland-Krimireihe kommt

Götz Schubert und Yvonne Catterfeld sollen von Mitte Januar bis Mitte Februar in Görlitz und Umgebung wieder vor der Kamera stehen.

Von Jan Lange & Daniela Pfeiffer
 1 Min.
Teilen
Folgen
Yvonne Catterfeld und Götz Schubert stehen vor der Dreiradenmühle in Zgorzelec.
Yvonne Catterfeld und Götz Schubert stehen vor der Dreiradenmühle in Zgorzelec. © Jens Trenkler

Der sechste Teil der beliebten ARD-Krimireihe „Wolfsland“ soll von 22. Januar bis 20. Februar in Görlitz und Umgebung gedreht werden. Nach SZ-Informationen soll der neue Film den Arbeitstitel „Heimsuchung“ tragen. Weiteres ist bislang noch nicht bekannt. Ursprünglich war der Dreh bereits für den Herbst 2018 anvisiert worden.

Im Mai dieses Jahres entstand der fünfte „Wolfsland“-Teil in Görlitz und der Region, er soll 2019 im Fernsehen laufen. Ende Mai dieses Jahres strahlte die ARD die Folgen drei „Der steinerne Gast“ und vier „Irrlichter“ aus. Kurz zuvor hatte Teil drei im Filmpalast Görlitz Premiere gefeiert, unter Anwesenheit der Hauptdarsteller und eines Großteils des Teams.

Im Fernsehen hat die Serie mit jeder neuen Folge höhere Einschaltquoten erreichen können. Mühte sich Teil eins im Dezember 2016 mit 4,14 Millionen Zuschauern noch etwas ab, waren es bei den beiden darauffolgenden schon jeweils um die fünf Millionen Interessenten, die einschalteten. Mit 5,11 Millionen Zuschauern holte sich der vierte Teil Ende Mai sogar den Tagessieg im 20.15 -Uhr-Programm.

Weiterlesen Sie

Ruhiges Jahr für Görliwood (SZ Plus)

Neue Oscar-Hoffnung (SZ Plus)