merken
Wirtschaft

Zahl der Arbeitslosen bleibt gering

In Sachsen gehen nur wenige Menschen keiner Arbeit nach. Saisonbedingt ist die Zahl der Erwerbslosen trotzdem etwas gestiegen. 

© Arno Burgi/dpa

Chemnitz. Die Zahl der Arbeitslosen in Sachsen ist leicht gestiegen. Wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit in Chemnitz am Mittwoch mitteilte, waren im Juli 113.700 Menschen im Freistaat erwerbslos. Dies waren rund 1.800 Arbeitslose mehr als einen Monat zuvor. Die Arbeitslosenquote verharrte auf dem Rekordtief von 5,3 Prozent.

Das Plus bei der Arbeitslosenzahl habe saisonale Gründe, hieß es. Verantwortlich seien das Ausbildungs- und Schulende, das Auslaufen von Befristungen und die Sommerpause in vielen Betrieben. Dennoch sei die Zahl der Arbeitslosen so niedrig wie nie zuvor in einem Juli seit Einführung der Statistik 1991. (dpa)

Anzeige
Fahrzeugeinrichtung nach Maß
Fahrzeugeinrichtung nach Maß

HOLDER ist der Spezialist für individuelle Fahrzeugeinbauten.

Mehr zum Thema Wirtschaft