merken

Weihnachten

Zehn Tipps für den Weihnachtsbaum

Damit das Schmuckstück lange gut aussieht, sollte einiges beachtet werden.

Symbolbild
Symbolbild ©  dpa

1. Möchten sie den Weihnachtsbaum lange frisch halten, sollten sie ihn selbst schlagen. Kaufen sie einen geschlagenen Baum, achten sie auf eine helle, fast weiße Schnittfläche. 

2. Achten sie auf die richtige Sorte. Als besonders haltbar gelten Nordmanntannen und Nobilistannen.

Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

3. Der Christbaum ist richtig zu lagern: ohne Netz an einem kühlen Ort.

4. Versorgen sie ihn mit genug Wasser.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Elf Tipps für ein WIRKLICH frohes Fest

Alle Jahre wieder Streit, Stress und Ärger zu Weihnachten? Muss nicht sein: Empfehlungen für ein gelungenes Fest der Liebe.

Symbolbild verwandter Artikel

Preise für den Christbaum bleiben stabil

Trotz des heißen Sommers verzichten Händler auf eine Verteuerung. Die könnte in ein paar Jahren folgen.

5. Schneiden sie den Stamm frisch an.

6. Naht der Heilige Abend, gewöhnen sie die Tanne an die Temperaturen. Stellen sie ihn nach Möglichkeit nicht gleich ins beheizte Wohnzimmer.

7. Der Baum sollte nicht an einer Heizung stehen.

8. Auch über die Feiertage können sie den Weihnachtsbaum frisch halten. Besorgen sie daher einen Weihnachtsbaumständer, in welchen Sie Wasser einfüllen können.

9. Verzichten sie auf Zucker, Frischhaltemittel oder Glycerin. Diese Zusätze sorgen dafür, dass die Weihnachtsbäume schnell braune Stellen bekommen.

10. Um den Weihnachtsbaum noch länger frisch zu halten, kann es helfen, die Zweige einmal am Tag mit Wasser zu benetzen. (SZ/cam)

Mehr Informationen gibt es hier.

Weiterlesen Sie

Individuelle Tradition (SZ Plus)

Preise für den Christbaum bleiben stabil