merken

Zehnter Erfolg für Weißeritztal

Die Handballfrauen der HSG gewinnen deutlich – und hadern dennoch ein wenig mit der Chancenverwertung.

Von Stephan Klingbeil

Die Aufstiegsentscheidungen in den Handball-Bezirksligen sind gefallen. Während bei den Männern die Dritte Mannschaft des HC Elbflorenz vorzeitig den Titel holte, steigt bei den Frauen die Reserve der HSG Riesa/Oschatz nach ihrem Staffelsieg auf. Für die Handballfrauen von der HSG Weißeritztal geht es indes nur noch darum, die Saison mit einer positiven Punktebilanz abzuschließen. Nach dem 29:17 (13:9) bei der SG Klotzsche II ist der Tabellensiebte diesem Ziel einen Schritt näher gekommen. Die HSG fuhr ihren zehnten Saisonsieg ein.

Anzeige
„Auf einen Chat mit …!“
„Auf einen Chat mit …!“

Ausbildende und Azubis beantworten ab dem 25. Januar bei digital durchgeführten Infosessions Fragen von Schülern zu Berufsbildern und ihren Unternehmen.

Weißeritztal hielt das Tempo von Beginn an hoch, suchte wie schon in den vorangegangenen Spielen seine Chancen vor allem über das Konterspiel. Schnell führte Weißeritztal mit 5:2. „Das gab auch erst mal etwas Sicherheit“, so Doreén Klein, die mit sechs Treffern neben der siebenfachen Torwerferin Mandy Ulbricht erfolgreichste HSG-Schützin war. „Die Mischung aus diszipliniertem, druckvollem Aufbauspiel und schnellem Umschalten nach Ballgewinnen aus der Abwehr stimmte heute“.

Nach der Halbzeitpause wollte Weißeritztal nachlegen. „Wir hätten heute auch noch zehn Treffer mehr machen können“, sagte HSG-Co-Trainerin Simone Hoffmann zur Chancenverwertung. Trotzdem dominierten die Gäste die Partie und bauten ihre Führung über die Spielstände 15:10, 20:13 und 26:13 weiter aus. Bis zur Schlusssirene konnten sich auch alle Feldspielerinnen der Gäste in die Torschützenliste mit eintragen lassen. „Das hat die tolle Mannschaftsleistung abgerundet. Insgesamt war es gutes, schnelles Spiel von allen bei uns“, so Simone Hoffmann. Daran wolle Weißeritztal am Sonnabend im abschließenden Ligaduell in Freital-Hainsberg gegen Rähnitz anknüpfen.