merken

Vorbereitungen für den Wahlmarathon

Ortschaftsrat, Gemeinderat und Bürgermeister müssen 2019 neu gewählt werden. Dazu braucht es viele ehrenamtliche Helfer.

© Inga Kjer / dpa

Zeithain. Ein erster Fahrplan für das Wahljahr 2019 steht bereits fest: Am 26. Mai wird demnach nicht nur die Europa-Wahl stattfinden, sondern voraussichtlich auch die Kommunalwahl. Den Termin muss das sächsische Innenministerium zwar noch offiziell bestätigen, der Erfahrung nach würden die Wahlen aber zusammengelegt, heißt es aus dem Zeithainer Rathaus. Für die Einwohner der Gemeinde heißt das, dass sie an diesem Tag auch den Kreistag, den Gemeinderat sowie die Ortschaftsräte neu wählen müssen. Aktuell sitzen im Gemeinderat 18 Räte und hat die Kommune sechs Ortschaftsräte für die Dörfer Gohlis, Jacobsthal, Kreinitz, Lorenzkirch, Moritz und Röderau-Bobersen, die jeweils zwischen drei und sechs Mitglieder haben.

Zudem endet Ende August 2019 auch die siebenjährige Amtszeit von Bürgermeister Ralf Hänsel (parteilos). Die Neuwahl wird zwischen 3. Juni und 1. Juli stattfinden, der konkrete Termin muss allerdings erst noch vom Gemeinderat festgelegt werden. Im Spätsommer steht zudem die Wahl zum sächsischen Landtag an.

Anzeige
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter

Die Wohnungsgenossenschaft Zittau eG bietet für engagierte Bewerber ein attraktives und verlässliches Arbeitsumfeld.

Schon jetzt steht fest, dass Zeithain allein für die Kommunalwahl mindestens 120 Wahlhelfer benötigt. Bürgermeister Hänsel rief schon jetzt die Einwohner auf, sich dafür zur Verfügung zu stellen. (SZ/ste)