merken

Dresden

Zellescher-Weg-Entscheidung vertagt

Mehr oder weniger breite Radwege? Oder nur einen überbreiten? Die Diskussion geht weiter.

© Symbolbild/ReneMeinig

Breite Fahrbahnen und schmale Radwege, umgekehrt oder alles breit? Ideen für die Gestaltung des Zelleschen Wegs gibt es viele. Eigentlich sollte der Stadtrat am Freitag über einen Antrag von CDU, FDP und Bürgerfraktion entscheiden, der sich „Straßenrückbau stoppen“ nennt. Dessen Ziel ergibt sich aus dem Titel.

Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Doch nachdem die CDU mit der Idee um die Ecke kam, breite Straßen und breite Radwege zu kombinieren, gibt es Diskussionsbedarf. Die Grünen beantragten, im Bauausschuss erneut zu diskutieren. Darauf wurde der Antrag von der Tagesordnung genommen. Die Grünen wollen sich mit dem CDU-Vorschlag auseinandersetzen. Obwohl kurz zuvor Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) erklärt hatte, dass diese Variante erhebliche negative Auswirkungen hätte. (SZ/awe)

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Neuer Plan für den Zelleschen Weg

Die Entscheidung über die Zukunft der Straße naht. Nun schlägt Dresdens Baubürgermeister einen Kompromiss vor.