merken

Döbeln

Zeugen zu Unfall mit Radfahrer gesucht

Am Samstag verunglückte ein 41-Jähriger auf einer kurvenreichen und stark abschüssigen Straße. 

Ein 41-jähriger Radfahrer verunglückte am Samstag. Er wurde schwer verletzt in eine Klinik geflogen. Die Polizei sucht nach Hinweisen zu dem Unfall.
Ein 41-jähriger Radfahrer verunglückte am Samstag. Er wurde schwer verletzt in eine Klinik geflogen. Die Polizei sucht nach Hinweisen zu dem Unfall. © Klaus-Dieter Brühl/Archiv

Kriebstein/OT Höfchen. Ein Rettungshubschrauber musste am Samstag einen Radfahrer in eine Klinik fliegen. Der 41-Jährige war auf einer abschüssigen Straße unterwegs und verunglückte. Die Polizei sucht nach Hinweisen zur Unfallursache.

Wie die Chemnitzer Polizei mitteilt, war der Radfahrer in den frühen Morgenstunden des 11. Mai auf der Kriebsteiner Straße in Richtung Kriebethal unterwegs. Auf der kurvenreichen, stark abschüssigen Strecke kam der 41-Jährige aus bisher unbekannter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Schutzplanke und überschlug sich.

Anzeige
Lust beruflich Gas zu geben?

Lang genug die Schulbank gedrückt? Jetzt soll die Zukunft angepackt werden? Dann ab zu Mäke und eine Ausbildung als Kfz-Mechatroniker (m/w/d) starten!

Der Radfahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. (DA)

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Radfahrer schwer verunglückt

Auf einer Gefällestrecke kam der Mann von der Fahrbahn ab. Er stürzte über die Schutzplanke.

Wer kann sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen? Befanden sich zum Unfallzeitpunkt andere Fahrzeuge in unmittelbarer Nähe des Radfahrers oder wurde dieser gegebenenfalls im Bereich der Sturzstelle überholt? Hinweise werden unter Telefon 0371 8740-0 bei der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz entgegengenommen.