merken

Döbeln

Zeugen zu zwei Unfällen gesucht

Wer kann helfen, Sachbeschädigungen durch unbekannte Fahrzeugführer aufzuklären?

Symbolfoto
Symbolfoto © imago

Heyda/Wendishain .  Am 3. Mai ereignete sich gegen 11 Uhr in Heyda ein Verkehrsunfall. Auf Grund der Spuren geht die Polizei davon aus, dass ein Sattelzug, aus Richtung Döbeln kommend, von der B 169 nach rechts in Richtung Gebersbach abbog. Dabei beschädigte er einen Leitpfosten und eine Straßenlaterne am rechten Fahrbahnrand und riss das Telefonkabel, welches als Oberleitung über die Straße führte, herunter. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 1000 Euro.

In der Zeit vom 3. Mai, 6.30 Uhr, bis 5. Mai, 16 Uhr, geschah in Wendishain am Grundstück Nr. 50 D ein Unfall. Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte die Hausfassade, vermutlich bei einem Ausweichmanöver. Der Fahrer verließ die Unfallstelle. Die Spuren und Schäden lassen den Schluss zu, dass es sich beim Verursacherfahrzeug um eine Arbeitsmaschine mit Anbaugerät handelte. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Anzeige
Der perfekte Ort für (D)eine Ausbildung!

Das Autohaus Dresden bildet sowohl kaufmännisch als auch handwerklich aus - und kümmert sich im besonderen Maße um seine Schützlinge.

Wer kann Angaben zu den Unfallhergängen bzw. zu den Unfallverursachern machen? Unter Telefon 03431/ 6590 werden Hinweise im Polizeirevier Döbeln entgegengenommen.