merken
Kamenz

Von Pulsnitz nach Sylt zum Sterne-Koch

Die erste Auszubildende von Schumanns Genusswerkstatt hat erfolgreich ihren Abschluss gemacht - und nun große Pläne.

Jessica Dörner hat erfolgreich ihre Kochlehre in der Pulsnitzer Genusswerkstatt abgeschlossen. Chef Armin Schumann (l.) und Pfefferküchlermeister Martin Kotzsch schenken ihr zum Abschied ein Pfefferkuchenherz.
Jessica Dörner hat erfolgreich ihre Kochlehre in der Pulsnitzer Genusswerkstatt abgeschlossen. Chef Armin Schumann (l.) und Pfefferküchlermeister Martin Kotzsch schenken ihr zum Abschied ein Pfefferkuchenherz. © PR

Pulsnitz. Die erste Auszubildende der Genusswerkstatt in Pulsnitz hat jetzt ihre Lehre abgeschlossen - mit guten und sehr guten Ergebnissen. Jessica Dörner, Tochter einer gleichnamigen Gastronomen-Familie aus Diesbar-Seußlitz, beendet ihre Lehrjahre bei Schumanns mit Bravour.

Vielen Pulsnitzern ist Jessica Dörner von den Grillabenden bekannt, denn sie war bereits im zweiten Lehrjahr aktiv in der Outdoor-Küche der Genusswerkstatt tätig. Was vielen Gästen verborgen blieb: Viele Dessert-Kreationen trugen Jessicas Handschrift. „Sie war eine außergewöhnlich gute Auszubildende mit Vorkenntnissen aus dem elterlichen Betrieb“, so Armin Schumann, Geschäftsführer der Genusswerkstatt.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Zur Verabschiedung aus dem Unternehmen fand jetzt eine Betriebsfeier mit anschließender Ehrung und Zeugnisübergabe statt. Ein besonderer Höhepunkt war die Übergabe des Praktikumszeugnisses durch Deutschlands jüngsten Pfefferküchlermeister Martin Kotzsch. Während ihrer dreijährigen Ausbildung durfte Jessica auch zwei Wochen in die Pfefferküchlerei Löschner im wahrsten Sinne des Wortes hineinschnuppern.

Oberschüler lernen Küchentricks

Jessica Dörner, die ihre Lehre im August 2017 begonnen hatte, wird ihre Karriere nun auf Sylt bei einer der besten gastronomischen Adressen fortführen. „Wir bedanken uns bei Jessica für ihre geleistete Arbeit, ihre Kreativität und Zuverlässigkeit. Denn sie hat großen Anteil am Aufbau unserer Genusswerkstatt. Ich bin stolz, dass sie ihren beruflichen Lebensweg bei einem namhaften Sternekoch fortsetzen kann“, so Armin Schumann.

Derzeit lernen bei Schumanns in Pulsnitz noch drei andere Azubis, im September kommt ein weiterer dazu. Alle lassen sich zum Koch ausbilden. „Lehrlinge für Restaurantfachfrau oder -mann haben wir bei uns nicht. Es gibt derzeit nur wenig Interesse für diesen Beruf“, sagt Geschäftsführer Armin Schumann. Trotzdem will er die Lehrlingsausbildung weiterführen, eben mit den Koch-Azubis.

Doch nicht nur im eigenen Restaurant gibt Armin Schumann sein Wissen und seine Erfahrungen weiter. Ab dem kommenden Schuljahr wird er an der Oberschule in Pulsnitz an den Ganztagsangeboten beteiligt sein. Dort sollen dann interessierte Jungen und Mädchen mit den Grundlagen der Küche vertraut gemacht werden und den einen oder anderen Trick lernen. (SZ/Hga)

Mit dem kostenlosen Newsletter "Bautzen kompakt" starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz