merken

Meißen

Automat aufgebrochen

Der Versuch blieb ohne Erfolg – nicht zum ersten Mal.

Symbolfoto
Symbolfoto © dpa

Riesa. In der vergangenen Nacht haben mehrere Täter versucht den Zigarettenautomaten auf der Otto-Lilienthal-Straße an der Einmündung Robert-Dißmann-Straße aufzubrechen. 

Bereits in der Nacht zuvor hatten Unbekannte versucht an Bargeld und Tabakwaren des Automaten zu gelangen. In beiden Fällen blieben die Täter ohne Beute.

Anzeige
Schwitzen um Mitternacht

Der Sauna Aufguss geht auch im Oktober in die Verlängerung. Das Freitaler "Hains" gibt noch einen Sekt gratis dazu.

Alarmierte Polizeibeamte stellten in der Nähe des Tatortes drei Männer fest. Ob die drei Deutschen im Alter von 24, 27 und 32 Jahren im Zusammenhang mit den beiden Taten stehen, ist Gegenstand der Ermittlungen. (SZ)


Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht vom Dienstag

Radlader gestohlen

Großenhain. Unbekannte stahlen in der Nacht zum Dienstag einen Volvo-Radlader von einer Baustelle an der Straße Am Kirchberg im Ortsteil Weßnitz. Der im Jahr 2008 zugelassene Schauffellader hat einen Wert von etwa 30.000 Euro. 

Einbruch in Imbiss

Radebeul. In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in den Imbiss des Bilzbades am Meiereiweg eingebrochen.

Die Täter begaben sich auf das umzäunte Gelände und hebelten ein Fenster des Gebäudes auf. Sie durchsuchten die Räume und stahlen zwei Musikboxen im Wert von rund 300 Euro. Der Sachschaden wurde auf etwa 200 Euro geschätzt.

Diesellok besprüht

Niederau. Wie jetzt der Polizei bekannt wurde, haben Unbekannte vergangenen Woche eine Diesellok auf einem Betriebsgelände an der Weinböhlaer Straße beschmiert.

Die Täter sprühten Schriftzüge und Tags auf die Lok und einen Wagon. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.500 Euro. 

Einbruch in Computerladen

Riesa. Unbekannte sind am Montagabend in einen Computerladen an der Goethestraße eingebrochen. Die Täter schlugen eine Schaufensterscheibe ein und stahlen einen Laptop im Wert von etwa 700 Euro aus der Auslage. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Großenhain. Am frühen Dienstagmorgen stießen auf der B 98 zwischen Abzweig Roda und Wildenhain ein Mercedes und ein Mazda zusammen. Die 22 Jahre alte Fahrerin des Mazda fuhr in Richtung Wildenhain und wollte nach links abbiegen. Ein Autofahrer hinter ihr erkannte dies und fuhr ebenfalls langsamer. Der nachfolgende Fahrer eines Mercedes überholte beide Autos und stieß dabei mit dem abbiegenden Mazda zusammen. Sowohl die 22-Jährige, als auch der 48-Jährige verletzten sich dabei leicht. Ebenso leicht verletzt wurden der 24-jährige Beifahrer im Mazda und die 45-jährige Beifahrerin im Mercedes.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Ursache übernommen.

1 / 6