merken

Görlitz

Drei Diebe lassen Zigaretten an der Zittauer mitgehen

Die Täter schlugen am Donnerstag in Görlitz zu. Doch sie hatten ihre Rechnung ohne einen aufmerksamen Ladenmitarbeiter gemacht.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Zwei Ladendiebe sind am Donnerstag an der Zittauer Straße in Görlitz auf frischer Tat ertappt worden.

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Ein aufmerksamer Mitarbeiter des betroffenen Einkaufsmarktes rief am Vormittag die Polizei. Er beobachtete drei Männer, die vermutlich dabei waren Zigaretten zu stehlen. Das teilt Anja Leuschner, Pressesprecherin der Polizeidirektion Görlitz, mit.

Polizisten eilten zum Tatort. Die mutmaßlichen Täter hatten den Markt laut Leuschner bereits verlassen; eine Fahndung begann. Schließlich fassten die Beamten einen 24-jährigen Georgier. Beim ihm fanden sie circa 50 Schachteln Zigaretten. Sie stellten das Diebesgut im Wert von rund 600 Euro sicher.

Währenddessen stellten Kräfte des Einsatzzuges ein weiteres Mitglied des Trios. Der 27 Jahre alte georgische Staatsbürger hatte seine Beute kurz zuvor in einer Mülltonne entsorgt. "Die Beamten sicherten die Tabakwaren im Wert von rund 40 Euro", erklärt die Polizeisprecherin.

Der dritte Täter tauchte nicht wieder auf. Dafür fanden die Ordnungshüter das Fahrzeug der Diebe. Die Beamten sicherten umfangreiches Spurenmaterial und gaben anschließend das Diebesgut an den Einkaufsmarkt zurück. Die Ertappten erwartet nun eine Anzeige wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Ladendiebstahls. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier.