Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Zirkus kommt nach Bautzen

Internationale Attraktionen und Tiere aus fünf Kontinenten gehören zum Programm.

Teilen
Folgen
NEU!
© René Plaul

Bautzen. Dieser Name lässt das Herz von Zirkusfans höher schlagen: Busch. Vom 1. bis zum 4. September wird der Circus Constanze Busch sein bis zu tausend Besucher fassendes Zelt auf dem Bautzener Schützenplatz aufschlagen. Über 40 Tiere aus fünf Kontinenten werden dann vorübergehend Bautzener sein – sibirische Tiger, Pferde, Ponys, Kamele, Zebras, Lama und Ochsen. „Wobei wir besonderen Wert auf großzügige Haltung unserer Tiere legen“, verspricht Pressesprecher Stefan Moehrke. Bereits in sechster Generation reist der Zirkus durch Deutschland. Auf dem Tourneeplan stehen über 60 Städte im Jahr. Nach Bischofswerda, Großröhrsdorf und Hoyerswerda ist nun auch Bautzen dabei.

Die Bautzener Zirkusfans, verspricht Stefan Moehrke, können sich schon mal auf internationale Attraktionen freuen. So wird zum Beispiel Tatiana Cravarenko vom rumänischen Staatszirkus eine vor Leichtigkeit und Eleganz verströmende Darbietung am Schwungseil zeigen und in einer weiteren Nummer mit ihren Tüchern überzeugen. Natürlich fehlt auch ein Clown nicht im zweistündigen Programm, der die Kinderherzen höher schlagen lässt und ihnen ein Lachen entlockt. (SZ)

Vorstellungen: Donnerstag und Sonnabend, jeweils 16.30 und 19.30 Uhr, Freitag (Familientag), 17 Uhr, Sonntag, 10 sowie 15 Uhr (Erwachsene zahlen Kinderpreise).

Die Kasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Beginn.