merken

Zittau

Zittau bekommt drei neue Baustellen

Ab kommender Woche sind Rathausplatz, Schliebenstraße und Albertstraße betroffen. Auch auf der Strecke der Schmalspurbahn laufen Arbeiten.

Symbolbild
Symbolbild © Jan Woitas/dpa

An drei Orten in Zittau wird ab der nächsten Woche gebaut. Das betrifft den  Rathausplatz, den die Stadt vom 4. bis 15. November und vom 2. bis 13. Dezember jeweils in der Zeit von 7 bis 16 Uhr voll sperren muss. Grund sind Gerüstarbeiten für die Reparatur des Rathausturmes, wie sie mittelt.

Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Zudem ist die Schliebenstraße vom 4. bis 29. November zwischen Süd- und Hochwaldstraße nur in Richtung Hochwaldstraße befahrbar. In der Zeit ist die alljährliche Betriebspause der Zittauer Schmalspurbahn, wo keine Züge verkehren. "Die Betriebsruhe wird für Wartungsarbeiten an der gesamten Strecke genutzt, beispielsweise für das Auswechseln von maroden Schwellen sowie Baumschnittarbeiten", teilt die Soeg mit. 

Am 5. November laufen im Bereich Schrammstraße Vorbereitungen für die Gleisbauarbeiten in der Zeit von 10 bis 14 Uhr. "In dieser Zeit kann es dadurch zum Ampelausfall an der Kreuzung Schramm- und Hochwaldstraße kommen", informiert die Soeg.

Die Albertstraße ist vom 5. November bis 6. Dezember zwischen Neustadt und Reichenberger Straße voll gesperrt, weil die Stadt nach eigenen Angaben die Straßenbeleuchtung erneuern lässt.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.