merken
Zittau

Auf Dieb warten fünf Tage Gefängnis

Nachdem das Amtsgericht Zittau den Polen bereits 2018 verurteile, ist immer noch eine Geldstrafe offen. Deshalb kommt er nun in Haft.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolbild: SZ/Uwe Soeder

Ein gesuchter Dieb muss für fünf Tage ins Gefängnis, nachdem die Bundespolizei den Mann am Sonnabendvormittag in Zittau schnappte. Er hatte seine Geldstrafe noch nicht komplett bezahlt, zu der ihm das Amtsgericht der Stadt bereist 2018 verurteilte. Dort musste er sich wegen Diebstahl verantworten. Die Geldstrafe betrug 850 Euro.

Weil davon noch inklusive Gebühren 454,79 offen waren, gab's inzwischen einen Haftbefehl gegen den Mann. "Da er diese nicht sofort zahlen konnte, muss er nun eine fünftägige Ersatzfreiheitsstrafe antreten", berichtet die Bundespolizei. (SZ)

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau