merken
PLUS Zittau

Nächste Kasernen-Abrisse 2021

Die Stadt Zittau hat die Rückbaupläne für das ehemalige Armeegelände geändert. Das letzte Wort hat aber der Stadtrat.

Die Kaserne Villingenring 2 in Zittau ist bereits abgerissen. Weitere Gebäude im ehemaligen Armeegebiet sollen folgen.
Die Kaserne Villingenring 2 in Zittau ist bereits abgerissen. Weitere Gebäude im ehemaligen Armeegebiet sollen folgen. ©  Rafael Sampedro (Archiv)

In diesem Jahr wird sehr wahrscheinlich kein weiteres Gebäude im ehemaligen Armeegebiet in Zittau-Süd abgerissen. Damit bleibt es vorerst beim Abbruch des Villingenrings 2. Im kommenden Jahr könnten laut Suanne Mannschott, Chefin der Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft, der Pistoiaer Weg 2 (ehemalige Armee-Mensa) und 5 (ehemalige Euroschulen) fallen. Zudem steht die Kaserne Villingenring 4 auf der Abrissliste.

Ursprünglich waren auch der Rückbau der Kasernengebäude Villingenring 5 und 6 geplant. Den verschiebt die Stadt nun, weil dafür Geld aus einer erfolgreichen Kulturhauptstadt-Bewerbung vorgesehen war. Der für die beiden Hauseingänge bereits zugesicherte staatliche Zuschuss wird nun zurückgegeben. Für die Gebäude am Pistoiaer Weg bekommt die Stadt Gelder aus einem anderen Förder-Topf, mit denen die Kosten zu 90 Prozent gedeckt werden können. Der Abriss des Villingenringes 4 ist unter anderem noch möglich, weil der Rückbau der 2 günstiger geworden ist als ursprünglich gedacht.

Anzeige
Sichere App für Nachverfolgung
Sichere App für Nachverfolgung

Die Regeln für die Besucher von öffentlichen Einrichtungen wurden verschärft. Die App "Pass4all" bietet für sie und die Anbieter eine ideale Lösung.

Ob es 2021 wirklich zu den Abrissen kommt, entscheidet der Stadtrat mit der Vergabe der Aufträge an Abrissfirmen. Allerdings stoßen die Abbrüche nicht bei allen Fraktionen auf Zustimmung. Angesichts der schlechten Zittauer Haushaltslage und dem Umstand, dass die Stadt die Kasernen nicht gebaut hat, gibt es Widerstand.

Die Stadt will das Armeegebiet bereits seit 2011 Schritt für Schritt zurückbauen. Gründe dafür gibt es viele. Dazu gehören unter anderem Probleme mit der öffentlichen Ordnung und Sicherheit sowie ein hoher Investitionsbedarf, wenn Zittau die Gebäude und die dazugehörige unterirdische Wirtschaft sichern müsste. Auch die Stärkung der Innenstadt gehört dazu.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau