merken
PLUS Zittau

So ist der Stand beim B96-Ausbau

Trotz Corona-Pause liegen die Arbeiten an der Äußeren Weberstraße in Zittau im Zeitplan. Was demnächst passieren soll - und wann die Straße wieder offen ist.

Die Äußere Weberstraße ist Teil der B96 und wird zwischen Stadtring und Heinrich-Mann-Straße abschnittsweise seit 8. April 2019 grundhaft ausgebaut.
Die Äußere Weberstraße ist Teil der B96 und wird zwischen Stadtring und Heinrich-Mann-Straße abschnittsweise seit 8. April 2019 grundhaft ausgebaut. © Matthias Weber/photoweber.de

Der Ausbau der B96 liegt wieder im Zeitplan. Durch entsprechende Anstrengungen konnte die coronabedingte Ausfallzeit aufgeholt werden, teilt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) mit. 

So haben Stadtwerke Zittau und Sowag ihre Erschließungsarbeiten im Wesentlichen abgeschlossen bis zum für 2020 vorgesehenen Bauende in Höhe des Ford-Autohauses. Aktuell laufen Straßenbauarbeiten. So ist der Einbau der dreilagigen Asphaltbefestigung im Bereich von der Einmündung Neue Straße bis zum Ford-Autohaus ab Ende Oktober geplant. Die Arbeiten werden voraussichtlich zwischen eineinhalb und zwei Wochen dauern. Anlieger erhalten rechtzeitig eine entsprechende Information, wie sie zu ihren Grundstücken gelangen, teilt das Lasuv mit. 

Anzeige
Content Sales Manager (m/w/d) gesucht!
Content Sales Manager (m/w/d) gesucht!

Die DDV Media sucht für ihre Standorte Bautzen, Görlitz, Pirna und Meißen kreative Verstärkung.

Bereits am kommenden Dienstag und Mittwoch werden die Zufahrt zum Parkplatz (ehemals Hotel „Stadt Rumburg“) und die Parkplätze entlang der Äußeren Weberstraße befestigt. Deshalb ist dieser an den beiden Tagen gesperrt. "Wir bitten, dass alle Fahrzeuge rechtzeitig entsprechend der aufgestellten Beschilderung vom Parkplatz entfernt werden", teilt die Stadt mit. Ersatzparkflächen sind auf der Neue Straße, Weststraße und Rathenaustraße vorhanden. 

Parallel dazu laufen Erschließungsarbeiten im Bereich der Alten Burgstraße. Zudem werden noch die Fahrbahnmarkierungen aufgebracht und Bäume neu gepflanzt.

Eine zwischenzeitliche Verkehrsfreigabe der Äußeren Weberstraße soll zum Jahresende erfolgen. Nach der Winterpause wird der letzte Bauabschnitt in Angriff genommen:  Der grundhafte Ausbau der Kreuzung Goldbachstraße/Rietschelstraße/Äußere Weberstraße bis zur Heinrich-Mann-Straße. 

Weiterführende Artikel

Drei Jahre große Umleitung in Zittau

Drei Jahre große Umleitung in Zittau

Bis zu 16 für viele Autofahrer relevante Straßenbaustellen könnten 2019 den Verkehr im Stadtgebiet zum Stocken bringen - allein acht davon auf Bundesstraßen. Eine dauert besonders lange.

Es ist nicht die einzige Baustelle in Zittau: Vom 28. September bis 7. Oktober ist die Albertstraße im Bereich der Hausnummer 6 voll gesperrt. Dort wird ein neuer Trinkwasser- und Schmutzwasserhausanschluss geschaffen. Eine Umleitung über Franz-Könitzer-Straße, Reitbahnstraße und Böhmische Straße wird beschildert. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau