Zittau
Merken

Zittau: Berauschte fahren mit E-Scooter und VW herum

Polizisten erwischten einen 28-jährigen und einen 31-jährigen Verkehrsteilnehmer. Beide waren nicht mehr nüchtern. Der Polizeibericht.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: Pixabay

Polizisten haben am Montagnachmittag einen 28-Jährigen mit seinem E-Scooter auf der Friedensstraße in Zittau gestoppt. Der polnische Bürger stand unter Drogeneinfluss, teilt Anja Leuschner, Pressesprecherin der Polizeidirektion Görlitz, mit.

Eine halbe Stunde später hielten Polizisten einen VW Touran an der Schrammstraße an. Ein Drogentest bei dem 31-jährigen Fahrer schlug auf Amphetamine und Cannabis an. Die Fahrt war für den tschechischen Bürger damit beendet.

Beide mussten eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und erhielten eine Anzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Diebe nehmen E-Bike mit

Unbekannte Täter haben sich am vergangenen Wochenende Zutritt zu einem Fahrradschuppen am Oberen Viebig in Olbersdorf verschafft. Sie entwendeten ein E-Bike der Marke Mifa im Wert von etwa 1.000 Euro. Der Sachschaden betrug rund 20 Euro. Die eingesetzten Streifenbeamten sicherten Spuren am Tatort. Die Polizei ermittelt.

Einbrecher stehlen nichts

Unbekannte Ganoven sind am vergangenen Montag in einen Einkaufsmarkt an der Breitscheidstraße in Löbau eingedrungen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand stahlen die Täter weder Waren noch Geld. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Die Polizei ermittelt, wie Pressesprecher Martin Laue mitteilt. (SZ)