SZ + Zittau
Merken

Mann stirbt bei Wanderung im Zittauer Gebirge

Bergwacht und Rettungsdienst haben am Hochwald um das Leben des 53-Jährigen gekämpft - vergebens. Erst am Montag gab es für sie zwei Einsätze an der Lausche.

Von Thomas Christmann
 4 Min.
Teilen
Folgen
Für den Einsatz an der Lausche alarmierte die Bergwacht einen Rettungshubschrauber, damit der verletzte Wanderer auf schnellem und schonendem Weg abtransportiert werden konnte.
Für den Einsatz an der Lausche alarmierte die Bergwacht einen Rettungshubschrauber, damit der verletzte Wanderer auf schnellem und schonendem Weg abtransportiert werden konnte. © Bergwacht

Der Wanderurlaub im Zittauer Gebirge hat für ein Ehepaar aus Sachsen ein trauriges Ende genommen. Am Donnerstagvormittag wollten die beiden auf den Hochwald laufen. Doch auf dem Weg dahin erlitt der Mann einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Die Frau rief den Notruf und begann mit der Reanimation, wofür ihr ein Mitarbeiter von der Rettungsleitstelle telefonisch Anweisungen gab.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!