Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zittau
Merken

Polizei fasst zwei Schmuggler mit 31 Zigarettenstangen

Die beiden Männer waren mit ihrem Audi in Zittau unterwegs. Nun erwarten sie Konsequenzen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: SZ-Archiv/Cindy Borthwic

Bundespolizisten haben am Donnerstag in Zittau zwei tschechische Schmuggler erwischt. Als der Fahrer auf Verlangen den Kofferraum ihres tschechischen Audis öffnete, kamen 31 Stangen Zigaretten sowie mehrere Packungen loser Tabak zum Vorschein, teilt die Bundespolizei Ebersbach mit.

Das Fahrzeug war kurz zuvor aus Polen eingereist und auf der Chopinstraße in Zittau gegen 12 Uhr gestoppt worden. Die beiden tschechischen Männer gaben an, dass sie die Zigaretten in Polen für den Weiterverkauf in Tschechien erworben haben und diese ihnen zu gleichen Teilen gehören. Somit bestand gegen den 31- und 39-Jährigen der dringende Tatverdacht des gewerbsmäßigen Handels.

Die Polizisten informierten Zollbeamte, die den Sachverhalt vor Ort übernahmen. Gegen die beiden Männer wird nun wegen des Verdachts der Steuerhehlerei ermittelt. (SZ)