merken
PLUS Zittau

Unbekannter will Polizisten überfahren

Bei einer Kontrolle an der polnischen Grenze in Zittau gibt ein Autofahrer Gas.

Bei ihren Kontrollen sind Bundespolizisten vielen Gefahren ausgesetzt.
Bei ihren Kontrollen sind Bundespolizisten vielen Gefahren ausgesetzt. © Patrick Pleul/dpa (Symbolbild)

Kontrollen der Bundespolizei an der Grenze - bei dieser Aufgabe geraten die Beamten immer wieder mal in lebensgefährliche Situationen. Denn manche Menschen, die sich offenbar bei einer Straftat ertappt fühlen, scheuen vor nichts zurück, wenn es darum geht, der Kontrolle zu entgehen. Das mussten Polizisten am Donnerstagabend in Zittau erleben.

Die Beamten der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz (eine Einheit aus Bundes- und Landespolizisten) hatte am Donnerstag gegen 19:30 Uhr auf der Friedensstraße in Zittau eine Kontrollstelle in Richtung Polen eingerichtet. Wie die Bundespolizei mitteilt, sollte dort gegen 20.40 Uhr ein Fiat angehalten und kontrolliert werden. Der Fahrer ignorierte jedoch die eindeutigen Anhaltezeichen des Beamten, beschleunigte sein Fahrzeug stark und fuhr auf den kontrollierenden Polizisten zu.

Anzeige
Zu sorglos? Zu streng?
Zu sorglos? Zu streng?

Adenauer-Stiftung im Dialog mit Ministerpräsident Michael Kretschmer zu Handlungsoptionen und der Verhältnismäßigkeit von Corona-Maßnahmen.

Der konnte sich nur mit einem Sprung zur Seite retten und das Fahrzeug fuhr weiter in Richtung Polen. Dabei überfuhr er zwar einen eingesetzten Stopstick, der die Reifen platt setzen sollte, und touchierte auch noch die Bordsteinkante - konnte aber unerkannt in Richtung Polen flüchten. Der Beamte blieb zum Glück unverletzt. Ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau