merken
PLUS Zittau

Corona: Zittau schließt Markt-Händler aus

Ein Neugersdorfer Frischfisch-Anbieter hat gegen Hygiene-Auflagen verstoßen. Inzwischen darf er wieder dabei sein.

Blick auf den Zittauer Wochenmarkt. Hier steht auch der Fisch-Anbieter aus Neugersdorf.
Blick auf den Zittauer Wochenmarkt. Hier steht auch der Fisch-Anbieter aus Neugersdorf. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

So einen Fall hat der Zittauer Wochenmarkt noch nicht erlebt: Erstmals musste die Stadt einen Händler ausschließen, weil er immer wieder gegen Hygiene-Auflagen verstieß.

Gemeint ist der Neugersdorfer Anbieter, der den Einwohnern mittwochs und sonnabends frischen Fisch an seinem Stand vor dem Rathaus verkauft.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Bereits seit Dezember kontrollieren Ordnungsamt und Polizei stichprobenartig die Einhaltung der Corona-Schutzverordnung auf dem Zittauer Wochenmarkt. "Viele Händler hielten sich schon damals von sich aus daran, andere zumindest, nachdem sie darauf angesprochen wurden", berichtet Stadtsprecher Kai Grebasch. Nur die Edelfisch-Verkäufer fielen immer wieder negativ auf, weil sie keinen Mund-Nasen-Schutz trugen. "Erst gab es den Hinweis, später die Aufforderung zum Aufsetzen", sagt er. Doch nichts zeigte Wirkung.

Deshalb entschied sich die Stadt Anfang März, den Händler vom Wochenmarkt auszuschließen. "Es ist einfach unfair gegenüber allen anderen, weiter Waren verkaufen zu können, aber so zu tun, als würden die Regeln für einen nicht gelten", meint der Stadtsprecher. "Und wer sich nicht daran halten will, kann nicht kommen." So mussten die Zittauer Kunden vorige Woche auf den frischen Fisch verzichten.

Anscheinend hat die Maßnahme nun Wirkung gezeigt. Bereits am vergangenen Freitag gab es ein Gespräch zwischen Unternehmerehepaar, Verkäuferin und Vertretern der Stadtverwaltung. Das Ergebnis: Eine schriftliche Versicherung, ab sofort alle Regeln der Marktsatzung und der Corona-Schutzvorschriften einzuhalten. "Wir machen das nicht aus Schikane, sondern zum Schutz für andere", sagt Kai Grebasch. Schon am Mittwoch durften Kunden wieder den Fisch einkaufen.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau