merken
PLUS Zittau

Corona: Deutlich mehr Spaziergänger

Am Montag waren am Zittauer Ring viel mehr Kritiker der Corona-Maßnahmen unterwegs als bisher bekannt. Der Grund dafür und warum es Anzeigen hagelte:

Der Spaziergang der Kritiker der Corona-Maßnahmen am Montagabend am Stadtring.
Der Spaziergang der Kritiker der Corona-Maßnahmen am Montagabend am Stadtring. © Rafael Sampedro (Archiv)

Statt der ursprünglich von der SZ gezählten 100 und später anhand von Videoaufnahmen geschätzten 200 Menschen sind nach Polizeiangaben sogar 380 Kritiker der staatlichen Corona-Maßnahmen am Montagabend um den Zittauer Ring spaziert. Der Grund dafür: Es gab drei Ströme von Spaziergängern. Einer kam vom Ottokarplatz. Nur den hatte der SZ-Reporter im Blick. Die Polizei gibt die Teilnehmerzahl dieses Zuges mit 220 an. "Zeitgleich versammelten sich etwa 100 Personen auf dem Haberkornplatz", heißt es aus der Görlitzer Polizeidirektion auf SZ-Anfrage. "Die Menschen begaben sich anschließend ebenfalls auf den Stadtring. Die Beamten registrierten parallel einen dritten Aufzug entlang des Stadtrings mit etwa 60 Personen."

Die zehn Polizeibeamten vor Ort registrierten, dass die meisten Spaziergänger keinen Mund-Nasenschutz trugen. "Die Einsatzkräfte dokumentierten das Verhalten der Teilnehmer", heißt es auf SZ-Anfrage. Sie "wurden auf die Einhaltung der Mindestabstände und das Tragen der Mund- und Nasenbedeckungen hingewiesen." Die Frage, warum die Polizei die Versammlungen trotz der anhaltenden Verstöße nicht verhinderte, beantwortete die Pressestelle nicht. Nur in drei Fällen stellte sie Anzeige wegen Verstößen gegen die Corona-Schutz-Verordnung.

Anzeige
Dynamische Verstärkung gesucht
Dynamische Verstärkung gesucht

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die A4RES Gruppe Bautzen motivierte Immobilienkaufleute (m/w/d) für die Verwaltung ihrer Objekte.

Zudem erstattet sind zwei Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. Als einen Versammlungsleiter wurde ein 79-jähriger Deutscher identifiziert. (SZ/tm)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Corona: Demo mit QAnon-Flagge

Corona: Demo mit QAnon-Flagge

An der Hauptstraße in Neugersdorf haben am Montag wieder Kritiker der Corona-Maßnahmen gestanden. Einige weigerten sich daher auch, sich an Regeln zu halten.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau