merken
Zittau

400 Menschen in zwei Tagen durchgeimpft

Über 80-Jährige werden seit Freitag in der Hochschul-Mensa in Zittau gegen das Corona-Virus immunisiert.

In der unteren Etage der Hochschul-Mensa läuft der Impf-Betrieb.
In der unteren Etage der Hochschul-Mensa läuft der Impf-Betrieb. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Das Zittauer Impfzentrum hat am Freitag seinen Betrieb in der Hochschul-Mensa an der Hochwaldstraße aufgenommen. In der unteren Etage werden hier in zwei Tagen 400 Frauen und Männer ab 80 Jahren eine erste Spritze erhalten, die sich dafür angemeldet haben.

Eingerichtet hat das Impfzentrum die Stadt Zittau. Ein Grund: Schon die Anmeldung stellt eine Hürde für über 80-Jährige dar. Dabei sei es Zeit, eine weitgehende Durchimpfung zu erreichen, so Oberbürgermeister Thomas Zenker (Zkm). "Als Stadt tragen wir dazu bei, dass es schneller geht und besonders die erreicht werden, denen es schwer fällt nach Löbau zu fahren."

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Seit Anfang März konnten sich über 80-jährige Zittauer telefonisch bei der Stadtverwaltung für die Vergabe eines Impftermins registrieren lassen und so ohne Buchungssysteme oder Online-Registrierungen eine Impfung anfragen. (SZ)

Auch im Wartebereich gelten die Corona-Regeln: Mund-Nasen-Schutz und Abstand halten.
Auch im Wartebereich gelten die Corona-Regeln: Mund-Nasen-Schutz und Abstand halten. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
400 Frauen und Männer über 80 Jahre haben sich für die Impfung registriert.
400 Frauen und Männer über 80 Jahre haben sich für die Impfung registriert. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Und erhalten die erste von zwei Impf-Dosen.
Und erhalten die erste von zwei Impf-Dosen. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau