merken
Zittau

Zittauer Geschäfte helfen Kleiderkammer

Das DRK kann seit dieser Woche wieder regulär öffnen. Und erhielt großherzige Spenden aus Winterkollektionen.

Die Kleiderkammer des DRK an der Oststraße in Zittau ist wieder offen.
Die Kleiderkammer des DRK an der Oststraße in Zittau ist wieder offen. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Die Kleiderkammer an der Oststraße 12 bis 16 in Zittau kann seit Montag auch ohne Terminbuchung zu den regulären Öffnungszeiten besucht werden. Allerdings muss ein tagesaktueller negativer Corona-Test, der Nachweis der Genesung oder der vollständigen Impfung vorliegen. "Es freut uns sehr, dass wir jetzt wieder alle Bedürftigen mit Bekleidung versorgen dürfen", so Uwe Lammel, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes.

Besonders freut er sich darüber, dass in den vergangenen Wochen auch mehrere Spenden eingingen. Neben den aus dem Privatbereich stammenden Bekleidungen erhielt die Kleiderkammer großherzige Sachen aus den Winterkollektionen einiger Zittauer Geschäfte, darunter Intersport Kunick, S. Oliver und Tom Tailor.

LandMAXX - Baumärkte und Baustoffzentren
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen

LandMAXX ist der freundliche, kreative und innovative Nahversorger für alle, die in Haus, Hof und Garten gern selbst anpacken.

"Mit diesen Sachen für Damen, Herren und Kinder steht für die Bedürftigen jetzt eine besonders schöne Auswahl an Bekleidung bereit", so der Geschäftsführer.

Die Öffnungszeiten der Kleiderkammer sind Montag und Mittwoch von 10 bis 14 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 11 bis 17 Uhr. (SZ)

Mehr zum Thema Zittau