SZ + Zittau
Merken

Corona-Kontrolle endet im Gefängnis

Polizisten haben in Zittau Personen kontrolliert, die gegen die Ausgangssperre verstießen. In Seifhennersdorf hielten drei eine Mahnwache.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: dpa

Eine Corona-Kontrolle am späten Mittwoch nach 22 Uhr in Zittau endete für einen 31-jährigen Libanesen im Gefängnis. Beamte kontrollierten mehrere Personen auf der Hochwaldstraße, die laut Polizei offenbar gegen die Ausgangsbeschränkungen verstießen. Darunter befand sich auch der per Haftbefehl Gesuchte. Nach einer Nacht im Zittauer Revier kam er am Donnerstag vor den Haftrichter und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Zittau