merken
PLUS Zittau

Wo Weihnachten Christvespern stattfinden

Verkürzt, mit Anmeldung, ganz normal oder gar nicht - wo in diesem Jahr in der Region Löbau-Zittau wann Gottesdienst stattfinden und wo nicht. Der Überblick.

In der Zittauer Johanniskirche wird für die Christvesper am Heiligen Abend um Anmeldung gebeten.
In der Zittauer Johanniskirche wird für die Christvesper am Heiligen Abend um Anmeldung gebeten. © Thomas Eichler (Archiv)

Die Corona-Pandemie verändert alles. Auch die gewohnten Abläufe zu Weihnachten. Einige evangelische Kirchgemeinden wie die in Bernstadt und Leutersdorf oder katholische wie in Ostritz verzichten wegen des hohen Infektionsrisikos komplett auf Christvespern und Gottesdienste zu Weihnachten. Andere verkürzen sie oder erbitten eine verbindliche Anmeldung, um besser planen zu können. So ist Weihnachten in den Gemeinden der Region Löbau-Zittau geplant:

Evangelisch-Lutherisch

Beiersdorf, Kirche: Do, 17.30 Uhr: Christvesper. Sa, 10 Uhr: Gottesdienst.

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Bernstadt, Kirche: Do, kein Gottesdienst, 16 bis 18 Uhr geöffnet für stille Einkehr.

Bertsdorf, Kirche: Do, 16 Uhr Christvesper (max. 100 Platzkarten), Sa 10 Uhr, Gottesdienst.

Dittelsdorf, Kirche: Do, 18 und 23 Uhr, Christvesper (nur mit Anmeldung bis 22.12. im Pfarramt Dittelsdorf, 035843 25755).

Dittersbach, Kirche: Do, kein Gottesdienst, 16 bis 18 Uhr geöffnet für stille Einkehr.

Dürrhennersdorf, Kirche: Do, 15.30 Uhr: Christvesper in der Kirche (bitte melden Sie sich bei Pfarrerin Hecker an, unter der Nummer: 03586 369008) und 16.15 Uhr auf dem Gelände des Ritterguts. Bitte alle Regeln beachten und Mund-Nasen-Schutz tragen. Bitte bringen Sie zum Gottesdienst eine ausgefüllte Teilnehmerkarte mit. Fr, 9 Uhr: Gottesdienst.

Ebersbach: Fr, 10.30 Uhr: Abendmahls-Gottesdienst (Kirche).

Eibau, Kirche: Do, 16 und 18 Uhr: Christnacht. So, 9 Uhr: Festgottesdienst.

Eibau-Walddorf, Kirche: Vier verkürzte Heiligabendgottesdienste, etwa 45 Minuten: Alle Besucher der Christnacht müssen sich vorher für eine der Möglichkeiten entscheiden und unter Nennung Ihres Wunsches anmelden. Es werden dann kostenlose Platzkarten ausgegeben. Ohne diese Platzkarten ist ein Besuch der Christnacht unter Umständen nicht möglich, da am Heiligabend nur noch die wenigen Restplätze vergeben werden. Das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Anmeldung per E-Mail: [email protected] Die Platzkarten werden zeitnah zugestellt.

Großschönau, Kirche: Do, 16, 17, 18 und 19 Uhr, Kurzvespern (wenn offene Kirche, dann 16 bis 19 Uhr); Fr, 16.30 Uhr, musikalischer Gottesdienst bei Kerzenschein mit Orgel und Trompete mit kostenfreien Eintrittskarten, erhältlich zu Sprechzeiten Pfarramt; So, 10 Uhr, besinnlicher Gottesdienst zwischen den Jahren.

Großschweidnitz, Kirche: Do, 14 und 15.30 Uhr: Gottesdienst. Sa, 10.15 Uhr: Gottesdienst.

Hainewalde, Kirche: Do, 16 und 17 Uhr, Kurzvespern (wenn offene Kirche, dann 16 bis 18 Uhr).

Herwigsdorf, Kirche: Sa, 10 Uhr: Gottesdienst (aus Platzgründen nur für Gemeindeglieder der örtlichen Kirchgemeinde).

Hirschfelde, Kirche: Do, 15 Uhr Christvesper (nur mit Anmeldung bis 22.12. im Pfarramt Dittelsdorf, 035843 25755).

Hörnitz, Kirche: Fr, 10 Uhr, Predigtgottesdienst.

Jonsdorf, Kirche: Do, 15 Uhr, Christvesper; Sa, 10.30 Uhr, Gottesdienst.

Kittlitz, Kirche: Do, 14.30 bis 17.30 Uhr offene Kirche, 15, 16 und 17 Uhr kurze Andachten, 22 bis 23 Uhr offene Kirche.

Kottmarsdorf, Kirche: Do, 17.30 Uhr; Fr, 10.15 Uhr: Gottesdienst.

Lawalde, Kirche: Do, 14 bis 16 Uhr offene Kirche zur stillen Andacht, 17 Uhr wird geläutet: In den Häusern können die Familien die zuvor ausgeteilte Hausandacht halten; Fr, 10 Uhr: Predigtgottesdienst; So, 10 Uhr, Predigtgottesdienst.

Leuba, Kirche: Do, 15 Uhr, Christvesper (nur mit Anmeldung bis 22.12. im Pfarramt Dittelsdorf, 035843 25755).

Leutersdorf, Christuskirche: Do, keine Christvesper – 16 bis 17 Uhr persönliche Andacht möglich; Sa, 10 Uhr, Festgottesdienst.

Löbau, Nikolaikirche: Do, ab 12 Uhr, bis So, 24 Uhr, Christvesper online auf der Website des Kirchenbezirkes unter https://kirchenbezirk-loebau-zittau.de/ abrufbar; Kurz-Christvesper-Andachten (familienorientiert): 13, 14, 15 und 16 Uhr; Kurz-Christvesper-Andachten (erwachsenenorientiert): 18, 19, 21 und 22 Uhr; Anmeldung unter E-Mail-Adresse: [email protected] oder 03585 860894. Fr, 10 Uhr: Predigtgottesdienst (Nikolaikirche); Sa, 10 Uhr: gemeinsamer Gottesdienst in Herwigsdorf. So, 10 Uhr: Predigtgottesdienst (Nikolaikirche).

Lückendorf, Kirche: Do, 16, 17 und 18 Uhr, Christvesper (Anmeldung telef. bei Henrik Wintzen); Sa, 10.30 Uhr, Gottesdienst.

Neugersdorf, Kirche: Do, ab 16 Uhr, Stille Zeit der Besinnung, Sa, 10 Uhr, Gottesdienst

Neueibau, Alte Schule: Fr, 10.30 Uhr: Festgottesdienst.

Niedercunnersdorf, Kirche: Do, 17.30 Uhr: Gottesdienst.

Nostiz, Kirche: Do, 14.30 bis 17.30 Uhr offene Kirche, 15, 16 und 17 Uhr, kurze Andachten.

Obercunnersdorf, Kirche: Do, 15.30 Uhr Christvesper und 22 Uhr Christnacht. Sa, 10.15 Uhr Gottesdienst.

Oberseifersdorf, Kirche: Do, 18 und 20 Uhr, Christvesper (nur mit Anmeldung bis 22.12. im Pfarramt Dittelsdorf, 035843 25755).

Olbersdorf, Kirchgemeindeheim: Do, 15 , 16 und 17 Uhr, Christvesper (TN-Karten im Pfarrbüro, Di + Mi 11 bis 13 Uhr); Fr, 10 Uhr, Gottesdienst; Sa, 10 Uhr, Gottesdienst; So, 10 Uhr, Gottesdienst mit Liedpredigt.

Oppach, Kirche: Do, 15 Uhr: Christvesper-ökumenisch (in der katholischen Kirche), Do, 16.15 und 18.15 Uhr: Christvesper in der evangelischen Kirche, Do, 21.30 Uhr: Orgelvesper (Kirche); Sa, 9 Uhr: Predigtgottesdienst (Kirche).

Ostritz, Kirche: Do,18 Uhr, Christvesper (nur mit Anmeldung bis 22.12. im Pfarramt Dittelsdorf, 035843 25755).

Oybin, Kirche: Do, 16 Uhr, Christvesper im Park hinter Haus des Gastes; 22 Uhr, Christnacht in der Kirche (TN-Karten in der Gärtnerei Suckert).

Schlegel, Kirche: Do, 16.30 Uhr, Christvesper (nur mit Anmeldung bis 22.12. im Pfarramt Dittelsdorf, 035843 25755).

Schönau-Berzdorf, Kirche: Do, kein Gottesdienst, 16 bis 18 Uhr geöffnet für stille Einkehr.

Schönbach, Kirche: Christvesper getrennt nach Ortsteilen zu drei kurzen Christvespern ohne Krippenspiel ein: Do, 16 Uhr: Gottesdienst für das Schönbacher Niederdorf, Dörfel (östlich der Löbauer- und Neusalzaer Straße), Einlass an der Turmtür: 15.40 Uhr, Do, 17 Uhr: Gottesdienst für das Schönbacher Mitteldorf, Neudorf (von Höhe Kretscham bis zur Kaufhalle), Einlass an der Turmtür: 16.40 Uhr, Do, 18 Uhr: Gottesdienst für das Schönbacher Oberdorf (von Höhe Kaufhalle bis Ortsausgang), Einlass an der Turmtür: 17.40 Uhr. ACHTUNG! Eine Teilnahme an den Christvespern ist nur unter folgenden Bedingungen möglich: Besucher-Registrierung an der Kirchentür durch Abgabe eines Zettels mit Name, Anschrift und Tel.-Nr. oder E-Mail-Adresse. Bitte Mund- und Nasenschutz tragen. Sa, 10.30 Uhr: Gottesdienst.

Seifhennersdorf, Kreuzkirche: Do, keine Christvesper – 16 bis 19 Uhr persönliche Andacht möglich; So, 16 Uhr, musikalischer Gottesdienst.

Spitzkunnersdorf, Nikolaikirche: Do, keine Christvesper – 13 bis 18 Uhr persönliche Andacht möglich; Fr, 16.30 Uhr, Lichtergottesdienst (nur mit Eintrittskarte, am 21. und 22.12., 16 bis 18 Uhr, im Pfarrhaus erhältlich).

Spremberger Kirche: Do,14.30 und 15 Uhr: Christvesper. Do 18.30 Uhr: Weihnachtsandacht. Sa, 17 Uhr: Andacht.

Taubenheim, Kirche: Do, 15 Uhr kurze Christvesper für Familien, 16 Uhr kurze Christvesper, Anmeldung am 22.12., 10 bis 11 und 17 bis 18 Uhr im Pfarrhaus erforderlich. Fr, 9 Uhr, Gottesdienst.

Walddorf, Kirche: Do, 15 und 17 Uhr: Christnacht. So, 10 Uhr: gemeinsamer Singegottesdienst für alle umliegenden Gemeinden.

Waltersdorf, Kirche: Do, 16 und 17 Uhr, Kurzvespern (wenn offene Kirche, dann 16 bis 18 Uhr).

Wittgendorf, Kirche: Do, 16.30 Uhr, Christvesper (nur mit Anmeldung bis 22.12. im Pfarramt Dittelsdorf, 035843 25755).

Zittau, Johanniskirche: Do, 14, 15.30, 17 und 18.30 Uhr Christvesper, 20.30 und 21.30 Uhr, weihnachtliche Andacht (unter 03583 512367 bitte anmelden).

EVANGELISCH-METHODISTISCH

Zittau, Hospitalkirche: Do, 16.30 Uhr, Gottesdienst.

Katholisch

Zittau, Kirche, Lessingstraße: Do, 15 Uhr: Kinderchristnacht, 20 Uhr: Feier der Christnacht, 22 Uhr: Feier der Christnacht; Fr, 10 Uhr: Hl. Messe; Sa/So, 10 Uhr: Hl. Messe.

Ostritz, Spantigstraße: Do, keine gemeinsame Krippenandacht aber 14.30 bis 17.30 Uhr Einladung zum individuellen Besuch der Krippe. Dort wird es ein Video, eine Mitmachaktion und das Friedenslicht aus Betlehem geben. 20 Uhr: Christvesper – nur mit Anmeldung; 22 Uhr: Feier der Christnacht – nur mit Anmeldung; Fr, 10 Uhr: Hl. Messe – nur mit Anmeldung; Sa/So , 10 Uhr: Hl. Messe.

Löbau, August-Bebel-Straße 6: Do,16 Uhr: Krippenandacht vor der Kirche – nur mit Anmeldung, 22 Uhr: Feier der Christnacht – nur mit Anmeldung; Fr/Sa, 10 Uhr: Hl. Messe – nur mit Anmeldung: So 8.30 und 10 Uhr: Hl. Messe – nur mit Anmeldung.

Herrnhut: Do, 18 Uhr: Christnacht. So, 17.30 Uhr, Hl. Messe.

Bernstadt: Do, 20 Uhr: Christnacht – nur mit Anmeldung. Sa, 8.30 Uhr, Hl. Messe.

Olbersdorf: Sa, 8.30 Uhr, Hl. Messe.

Hirschfelde: So, 8.30 Uhr: Hl. Messe.

Angaben ohne Gewähr

Quellen: Pressemitteilungen und Internetseiten der Kirchgemeinden

Anmerkung der Redaktion: In Neugersdorf und Ebersbach finden dieses Jahr keine Christvespern statt. In der ursprünglichen Version hatten wir das vermeldet. In Oppach gibt's Änderungen in Zeit und Ort.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

"Wir werden Nachbarn treffen, die weinen"

"Wir werden Nachbarn treffen, die weinen"

Antje Pech, Chefin des Kirchenbezirks Löbau-Zittau, über Weihnachten in Corona-Zeiten, abgesagte Christvespern und Hilfe für verzweifelte Menschen.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau